Suche schließen
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors
Werbung

Eine Schweins-Hachse aus dem Römertopf ist ein absoluter Klassiker. Ob zu Weihnachten, Geburtstag oder Familienfeier – dieses köstliche Gericht darf wirklich nie fehlen! Kaum ist der Duft des gerösteten Fleisches durch die Küche gewabert, hat man das Gefühl, als würde einem ein bisschen Heimat serviert.

Wer seine Hachse lieber besonders saftig haben möchte, sollte sie am besten im Römertopf zubereiten. Dazu wird das Fleisch mit reichlich Gewürzen und Kräutern mariniert und anschließend in den Topf gegeben. Ein paar Kartoffeln, Zwiebeln und Karotten runden das Ganze ab. Nach etwa 2 Stunden im Ofen ist die herzhafte Mahlzeit fertig und lädt zum Genießen ein!

Auch optisch macht die Schweins-Hachse im Römertopf einiges her: Sie präsentiert sich knusprig gebräunt mit einer goldbraunen Kruste. Muss es doch mal schneller gehen, kann man seine Hachse auch im Bräter zubereiten – aber der Geschmack ist nicht ganz so intensiv wie in dem Steinofengericht.

Mit der Schweins-Hachse aus dem Römertopf holst du dir also garantiert das Highlight auf jedes Familienfest!

Probiere es also gleich aus und überzeuge dich von dem zauberhaften Geschmack der Schweins-Hachse aus dem Römertopf! Mit seiner goldenen Kruste und den knusprigen Aromen verspricht er dir eine unvergessliche Feier!

Während die Hachse im Römertopf gart, bereitet man parallel einen leckeren Perlgraupensalat zu. Die Perlgraupen sorgen für eine leckere und cremige Konsistenz und geben dem Salat eine hervorragende Geschmackswahrnehmung. Durch die Zugabe von etwas Öl und Salz wird der Perlgraupensalat zudem noch cremiger und aromatischer.

Bier-Hachse mit lauwarmen Perlgraupen-Salat

5 von 1 Bewertung
Rezept von Ina isst Gang: Fleisch, Schwein
Portionen

2

Portionen
Vorbereitungszeit

30

Minuten
Kochzeit

2

Stunden 

30

Minuten

Eine Schweinshachse aus dem Römertopf ist wirklich ein Klassiker, der auf keinem Familienfest fehlen darf. Hier mit einem leckeren Perlgraupen Salat.

Zutaten

  • Für die Hachse:
  • 1 1 Schweine-Hachse

  • 2 2 Möhren

  • 200 g 200 Knollensellerie

  • 1 1 Zwiebel

  • 100 ml 100 Weißbier

  • Für den Salat:
  • 100 g 100 Perlgraupen

  • 2 2 Tomaten

  • 1 1 Frühlingszwiebel

  • 1/2 Bund 1/2 glatte Petersilie

  • 3 EL 3 Weißweinessig

  • Salz

  • Pfeffer

  • Zubehör:
  • Angebot
    Römertopf Bräter Rustico
    • Der große Römertopf Tonbräter Rustico geeignet sich hervorragend für z.B 6 Personen bzw. mit einem Volumen von 5 Liter.
    • Das Essen aus dem Tonbräter ist schonend zubereitet, da alle Vitalstoffe weitestgehend erhalten bleiben. Es kann fettarm oder sogar völlig fettfrei zubereitet werden
    • Alles, was zum jeweiligen Gericht gehört, kommt in den Bräter und wird dann in den Ofen geschoben. 

Anleitung

  • Den Römertopf wässern. Das Gemüse schälen und grobe Stücke schneiden. Die Hachse waschen, die Schwarte rautenförmig einschneiden und alles mit Salz&Pfeffer einreiben. 
  • Das Gemüse in den Bräter legen und die Hachse darauflegen. Das Bier einfüllen und den Bräter in den kalten Ofen stellen. Die Hachse bei 200°C Ober-/Unterhitze ca. 2,5-3 Stunden garen.
  • Die Perlgraupen in einen Topf geben, mit etwas Gemüsebrühe aufgießen und 20min köcheln lassen. Danach abgießen und abkühlen lassen. Die Tomaten waschen und in kleine Stücke schneiden. Die Frühlingszwiebel und die Petersilie fein hacken. 
  • Sobald die Hachse fertig ist, das Gemüse entnehmen und grob hacken. Das Ganze unter den Salat heben. Die Perlgraupen mit Weißweinessig, etwas Bratensud und Salz&Pfeffer abschmecken.

    Wer mag, kann den Salat und die Hachse zusammen im Bräter servieren.
Werbung
Autor

Ich bin Ina und veröffentlichte auf meinem Blog „Ina Is(s)t“ seit Ende 2012 meine liebsten Rezepte aus dem Alltag. Als Freiberuflerin und Mama ist es nicht einfach, alles unter einen Hut zu bekommen. Trotzdem kommt bei mir fast jeden Tag etwas Neues auf den Tisch, denn Genuss ist für mich Lebensfreude - ganz nach Julia Childs Devise: Gutes Essen wird aus frischen ingredients gemacht.

Schreibe einen Kommentar