Suche schließen
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors
Werbung

Erleben Sie das leckere Misir Wot aus Eritrea!

Misir Wot ist ein traditionelles eritreisches Gericht, das einfach zuzubereiten und voller Aromen ist. Dieser Linsenbrei besteht hauptsächlich aus roten Linsen und wird mit einer würzigen Mischung aus Kreuzkümmel, Chili, Kurkuma und Knoblauch gewürzt. Die würzige Kombination macht ihn zu einem idealen Begleiter für Gemüse und Fleisch.

Egal ob als Beilage oder Hauptgericht – Misir Wot ist eine tolle Möglichkeit, um Ihr Essen abwechslungsreicher zu gestalten. Es schmeckt nicht nur köstlich, sondern ist auch noch sehr gesund. Rote Linsen enthalten viel Eiweiß und Ballaststoffe sowie verschiedene Vitamine und Mineralstoffe. Dadurch unterstützt es den Körper bei der Verdauung und beugt Müdigkeit vor.

Dieses herzhafte afrikanische Linsengericht lässt sich leicht im Handumdrehen zubereiten und verbreitet sofort einen angenehmen Geruch in der Küche. Es ist ideal für Vegetarier, da es die perfekte Alternative zu Fleischgerichten bietet. Aber auch Fleischesser kommen hier auf ihre Kosten – servieren Sie Misir Wot doch mal als Beilage zu Ihrem Lieblingsfleischgericht!

Misir Wot – Afrikanischer Linseneintopf

4 von 5 Bewertungen
Rezept von Julias Torten und Törtchen Gang: Eintöpfe
Portionen

4-5

Portionen
Zubereitungszeit

20

Minuten
Kochzeit

40

Minuten

Erleben Sie das leckere Misir Wot aus Eritrea und probieren Sie dieses würzige afrikanische Linsengericht mal selbst aus! Genießen Sie es mit Gemüse oder Fleisch – es schmeckt jedes Mal anders und überrascht mit neuen Aromen!

Zutaten

  • 2 2 mittelgroße Zwiebeln

  • 3 Zehen 3 Knoblauch

  • 1 Stück 1 Ingwer (ca. 3 cm lang)

  • 5 5 Cherry Tomaten

  • 1 1 Chili nach Geschmack

  • 2 EL 2 Berbere Gewürzmischung (aus dem Reformhaus)

  • 1 EL 1 Tomatenmark

  • 200 g 200 rote Linsen

  • 650 ml 650 Gemüsebrühe

  • Öl zum Braten

  • Salz

  • Pfeffer

  • Fladenbrot o.ä. zum Servieren

Anleitung

  • Zwiebeln und Ingwer schälen, dann in grobe Stücke schneiden.
  • Knoblauch schälen, Chili grob hacken und Tomaten halbieren. Alles Gemüse in einem Mixer zu einem groben Mus verarbeiten, ggf. etwas Wasser zugeben.
  • Öl in einer Pfanne auf hoher Stufe erhitzen, dann das Gemüsemus zugeben und bei mittelhoher Temperatur zusammen mit dem Berbere Gewürz andünsten, bis ein Großteil der Flüssigkeit verdampft ist und sich der Geruch von rohem Gemüse zu etwas gegartem Gemüse hin verändert.
  • Währenddessen Linsen klar abspülen und zusammen mit der Gemüsebrühe in den gewässerten Römertopf geben.
  • Nun die „Gewürzpaste“ zur Mischung im Römertopf geben und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Den Römertopf im nicht vorgeheizten Backofen bei 200 °C 40-50 Minuten garen, bis die Linsen zerfallen, in der Mitte der Zeit einmal durchrühren.
  • Mit Fladenbrot als Beilage servieren.
Werbung
Autor

Hallo, ich bin Julia und auf meinem Foodblog "Julias Torten und Törtchen" dreht sich alles ums Backen. Dabei lege ich viel Wert darauf keine Fertigprodukte zu verwenden, sondern Puddings und Cremes selbst herzustellen. Außerdem verwende ich am liebsten saisonale Früchte, um jede Jahreszeit so gut es geht auszukosten! Für Römertopf zeige ich mich aber auch von meiner würzigen Seite, aber mit genauso viel Freude und Leidenschaft!

Schreibe einen Kommentar