Pizzateig mit Hefe (24 Stunden)

Mehr Rezepte von: Felix` Kochbook

Dieser Pizzateig mit Hefe hat eine Vorlaufzeit von etwa 24 Stunden oder länger. Bei der längeren Gärung verschwindet der Hefegeschmack und der Teig wird besser verträglich und schön fluffig.
Den Teig kann man am besten am Abend vorher beginnen und über Nacht im Kühlschrank gehen lassen. Am nächsten Morgen breitete man ihn dann für den Abend vor.

Die Pizza kann man natürlich als Pizza Margherita zubereiten, aber die Pizza belegen wir am Ende mit Champignons und gekochtem Schinken. Wichtig beim Belegen mit Pilzen ist sie vorher anzubraten, damit sie den Belag nicht verwässern.
Das ganze Rezept gibt es auch nochmal als Rezeptvideo auf unserem YouTube Kanal.

Pizza mit Hefe (24 Stunden)

0 von 0 Bewertungen
Rezept von Felix` Kochbook Gang: Backen mit dem Römertopf, Fleisch im Römertopf zubereitet, Schwein
Portionen

4

Pizzen
Zubreitungszeit

24

Stunden 
Kochzeit

8

Minuten

Diese Pizza hat eine Vorlaufzeit von etwa 24 Stunden oder länger. Bei der längeren Gärung verschwindet der Hefegeschmack und der Teig wird besser verträglich und natürlich fluffig.

Zutaten

  • 750 g Pizzamehl, Typ 00

  • 20 g Salz

  • 500 ml Wasser, kalt

  • 1 g Trockenhefe

  • 20 ml Olivenöl

  • Für den Belag:
  • 2 Dosen Dosentomaten (San Marzano)

  • 3 Kugeln Büffelmozzarella z.B. von Büffel Bill

  • 150 g braune Champignons

  • 4 Scheiben Kochschinken

Anleitung

  • Zunächst das Wasser in eine Rührschüssel geben und das Salz darin auflösen.
  • Die Schüssel in die Küchenmaschine einhängen und unter Rühren nach und nach das Mehl hinzugeben.
  • Anschließend die Trockenhefe zum Teig geben, dann das Olivenöl und den gesamten Teig für ca. 10 Minuten durchkneten lassen. Anschließend nochmal mit der Hand nacharbeiten und den Teig zu einer Kugel formen. Diese nun abgedeckt über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  • Am nächsten Morgen den Teig aus der Schüssel nehmen, auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und in 4 gleich große Teile zerteilen. Diese zu Kugeln formen und in eine eingeölte, verschließbare Pizzabox legen. Für mindestens. 6 Stunden bei Zimmertemperatur gehen lassen.
  • Am Abend den Römertopf Backstein in den oberen Teil in den Backofen legen und diesen so heiß es geht bei Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Die einzelnen Kugeln nach und nach von Innen nach außen zu Pizzafladen formen. Dann mit Tomaten aus der Dose und Mozzarella belegen. Mit einer Pizzaschaufel auf den Backstein befördern und für etwa 8-10 Minuten knusprig backen.
  • Wer die Belegevariante ausprobieren möchte, schneidet die Pilze in Scheiben und brät sie ohne Öl in einer Pfanne an. So verlieren sie Wasser und verwässern nachher nicht die Pizza. Diese und den Kochschinken nach Tomate und Käse auf die Pizza legen und mitbacken.
Angebot
Römertopf BBQ Backstein / Pizzastein Ø 31,5 cm
  • Der Römertopf BACK-Stein: feuerfest und unglasiert!
  • Zum köstlichen Grillen von Pizza, Flammkuchen, Krostini, Fajita, Fladenbrot, Bruschetta und sogar Kuchen.
  • Aus feuerfestem Ton, außen schwarz hochglänzend, innen unglasiert für beste Back- und Grill-Ergebnisse.
Werbung Werbung
Werbung

, ,

Die neusten Rezepte

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.