Eintöpfe, Gemüse, Vegetarisch

Veganes Auberginen Curry aus dem Römertopf

0 Kommentare

Curry gibt es in verschiedenen Ausführungen. Dem Geschmack sind keine Grenzen gesetzt. Diese Curry ist ein veganes Auberginen Curry, kann aber durch den Austausch von Tofu mit z.B. Hähnchenbrust nach Belieben umgeändert werden.

Veganes Auberginen Curry aus dem Römertopf

0 von 0 Bewertungs
Rezept von farbbecherscuisine Gang: Eintöpfe, Gemüse, Vegetarisch
Portionen

4

Portionen
Zubereitungszeit

20

Minuten
Kochzeit

50

Minuten

Dieses Curry ist ein veganes Auberginen Curry, kann aber durch den Austausch von Tofu zum Beispiel mit Hähnchenbrust nach Belieben umgeändert werden.

Zutaten

  • 200 g Tofu

  • 1/2 Knoblauchzehe

  • 1 Messerspitze geriebener Ingwer

  • 1/2 Zwiebel

  • 1 EL Agavendicksaft

  • 1 Aubergine

  • 1 TL Currypulver

  • 1 Prise Salz

  • 1 Dose Kokosmilch

  • 1 Frühlingszwiebel

  • Beilage:
  • 200 g CousCous oder Reis

  • Zubehör:
  • Angebot
    Römertopf Bräter Rustico
    • Römertopf Keramik Bräter inkl. Gebrauchsanleitung
    • Bräter aus Naturton, besonders gut für eine fettfreie und kalorienarme Küche. Mikrowellen und Backofengeeignet
    • Maße: ca. 39,0 X 27,0 X 19,5 cm, Volumen 5 Kg bzw. 4 Liter. Mit Glasur im Unterteil, besonders spülfreundlich & spülmaschinengeeignet

Anweisungen

  • Zuerst den Deckel des Römertopfes mit Wasser füllen und auf diese Weise wässern. 
  • Tofu auf einem Küchenpapier etwas ausdrücken, damit sich die Feuchtigkeit im Tofu reduziert. Auf diese Weise kann der Tofu mehr Geschmack der Marinade aufnehmen.
  • Den Tofu in haselnussgroße Würfel schneiden. Die Knoblauchzehe und die Zwiebel schälen, in feine Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Sojasoße und Agavendicksaft sowie den geriebenen Ingwer hinzugeben und verrühren. Die Tofuwürfel untermischen und beiseitestellen.
  • Die Aubergine waschen und in haselnussgroße Würfel schneiden du in den Römertopf geben. 1 Dose Kokosmilch mit Currypulver einrühren. Die Tofuwürfel mit den restlichen Zutaten in den Römertopf geben und vermischen. Eine Frühlingszwiebel in Ringe schneiden und die Hälfte auf dem Curry verteilen.
  • Bei geschlossenem Deckel wird der Römertopf in den kalten Backofen geschoben. 50 Minuten gart das Curry nun bei 180 Grad. Nach 40 Minuten den Deckel abnehmen und fertiggaren.

    Zu einem Curry passt unheimlich gut der aromatische Jasminreis oder Cous Cous.

    Guten Appetit

Hast du dieses Rezept ausprobiert?

Verlinke @roemertopf auf Instagram und nutze das #roemertopf

Hat dir dieses Rezept gefallen?

Folge uns unter @roemertopfrezeptwelt auf Pinterest

Hast du dieses Rezept ausprobiert?

Like us on Facebook


Kommentieren...

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*