vegetarische Linsenbolognese aus dem Römertopf Rezept
Nudeln / Pasta, Vegetarisch

Linsenbolognese aus dem Römertopf

0 Kommentare

Rote Linsen sollte man als Basiszutat immer zuhause haben. Wer spontan eine Bolognese zaubern möchte, hat sie definitiv mit den roten Linsen schneller umgesetzt. Durch Verwendung der roten Linsen muss man nämlich nicht warten, bis das Rindfleisch aufgetaut ist. Bei der Linsenbolognese gilt, wie auch bei anderen Eintöpfen, einen Tag später sind sie richtig durchgezogen und schmecken noch intensiver. Übrigens lässt sich die Linsenbolognese auch wunderbar einfrieren.

Rote Linsen sind besonders gut für unseren Körper, denn sie enthalten sehr viel Eiweiß. Die kleinen roten Hülsenfrüchte enthalten pro 100 Gramm circa 26 Gramm Eiweiß. Damit stehen sie vielen tierischen Produkten in nichts nach und sind nicht nur für Vegetarier:innen und Veganer:innen eine großartige Proteinquelle

Linsenbolognese aus dem Römertopf

3 von 5 Bewertungs
Rezept von Tina von Farbbecherscuisine Gang: Nudeln / Pasta, Vegetarisch
Portionen

5-6

Portionen
Zubereitungszeit

15

Minuten
Kochzeit

50

Minuten

Bei der Linsenbolognese gilt, wie auch bei anderen Eintöpfen, einen Tag später sind sie richtig durchgezogen und schmecken noch intensiver. 

Zutaten

  • 2 kleine Karotten ca. 200 g

  • 2 kleine Zwiebeln

  • 200 g Sellerieknolle

  • 3 Knoblauchzehen

  • 3 EL Tomatenmark

  • 200 ml Rotwein

  • 500 ml Gemüsebrühe

  • 1 EL Ahornsirup

  • 2 EL dunkler Balsamicoessig

  • 100 g rote Linsen

  • 5 TL italienische Kräuter oder jeweils 2-3 Zweige Thymian, Oregano und Rosmarin

  • Salz

  • Pfeffer

  • Römertopf:
  • Römertopf Rustico:

    Angebot
    Römertopf Bräter Rustico
    • Römertopf Keramik Bräter inkl. Gebrauchsanleitung
    • Bräter aus Naturton, besonders gut für eine fettfreie und kalorienarme Küche. Mikrowellen und Backofengeeignet
    • Maße: ca. 39,0 X 27,0 X 19,5 cm, Volumen 5 Kg bzw. 4 Liter. Mit Glasur im Unterteil, besonders spülfreundlich & spülmaschinengeeignet

Anweisungen

  • Den Deckel des Römertopfes zu Beginn wässern.
  • Karotten, Zwiebeln, die Sellerieknolle und die Knoblauchzehen schälen und in kleine Würfel schneiden.
  • Alle Zutaten bis auf die roten Linsen in Römertopf geben und gut verrühren.
  • Bei geschlossenem Deckel wird der Römertopf nun in kalten Backofen geschoben. Bei einer 200 Grad Ober-/ Unterhitze gart die Linsenbolognese nun 50 Minuten.
  • Ca. 15 Minuten vor Garzeitende die roten Linsen unterrühren und den Deckel entfernen.
  • Zum Schluss noch einmal mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Hast du dieses Rezept ausprobiert?

Verlinke @roemertopf auf Instagram und nutze das #roemertopf

Hat dir dieses Rezept gefallen?

Folge uns unter @roemertopfrezeptwelt auf Pinterest

Hast du dieses Rezept ausprobiert?

Like us on Facebook


Kommentieren...

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*