Königliche Wildpastete

In sozialen Netzwerken teilen:

Or you can just copy and share this url

Zutaten

Portionen:
250 g Rehfleisch (ohne Knochen)
250 g Hirschfleisch
250 g Rebhuhnfleisch
250 g Rindfleisch
100 g abgeriebene Schale einer Zitrone
Salz
Pfeffer
Salbei
1 Messerspitze Ingwerpulver
je eine Priese Majoran
je eine Priese Salbei
je eine Priese Rosmarin
75 g Pfifferlinge
4 Eier
5 EL Madeira
¼ l saure Sahne
100 g geräucherte Speckscheiben

Rezept speichern

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Königliche Wildpastete

Ideal zum Vorbereiten

Einfach – natürlich – lecker

  • 200 Min
  • Personen: 8
  • Mittel

Zutaten

Anleitung

Teilen

Einfach – natürlich – lecker

Schritte

1
Erledigt

Das Fleisch in gleichgroße Würfel schneiden und in den vorbereiteten Römertopf legen.

2
Erledigt

Die Form verschließen und 30 Minuten im Ofen bei 220 Grad Saft ziehen lassen.

3
Erledigt

Anschließend die Gewürze daruntermischen und das Fleisch abkühlen lassen. Dann in einer Schlüssel mit dem Hackfleisch, Zwiebel und Pilzen sehr gründlich vermischen.

4
Erledigt

Die Eier mit Madeira und Sahne verquirlen, unter die Fleischmasse geben und wieder in den Tontopf füllen.

5
Erledigt

Die Pastetenmasse mit Speckscheiben belegen, die Form verschließen und im Ofen bei 220 Grad etwa zwei Stunden garen.

6
Erledigt

Die Pastete anschließend ohne Deckel weitere 15 Minuten appetitlich bräunen lassen. Zum Servieren aus der Form stürzen, in Scheiben aufschneiden, heiß oder Kalt servieren.

7
Erledigt

Tipp: Dazu passen Cumberlandsauce (fertig in Flaschen) oder Senffrüchte oder Alkoholfrüchte (fertig in Gläsern).

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare für dieses Rezept vorhanden. Logge Dich bitte ein um ein Kommentar zu erstellen.
zurück
Wildschweinkeule
weiter
Gebackene Banane
zurück
Wildschweinkeule
weiter
Gebackene Banane

Kommentar abgeben