Kartoffelauflauf mit Kürbis und Schafskäse

In sozialen Netzwerken teilen:

Or you can just copy and share this url

Zutaten

Portionen:
750 g Hokkaido-Kürbis
500 g mehlig kochende Kartoffeln
1 Knoblauchzehe
2 Zwiebeln
400 g Schafskäse
2 Eier
125 ml Schlagsahne
1 Bund Petersilie
Salz
Pfeffer
geriebene Muskatnuss

Rezept speichern

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Kartoffelauflauf mit Kürbis und Schafskäse

Ideal zum Vorbereiten

Einfach - natürlich - lecker

  • 70 Min
  • Personen: 4
  • Leicht

Zutaten

Anleitung

Teilen

Einfach – natürlich – lecker

 

 

Schritte

1
Erledigt

Nährwert: p. P. ca. 499 Kcal = 2.090 kj

Kürbis waschen, trocknen, hälften und die Kerne herauskratzen.
Die Kartoffeln schälen und waschen. Beide Zutaten in Scheiben schneiden, mit etwas Salz und Pfeffer würzen und zugedeckt zur Seite stellen.

2
Erledigt

Knoblauchzehe abziehen und zerdrücken, Zwiebeln abziehen und in kleine Würfel schneiden und mit der Knoblauchmasse vermischen.

3
Erledigt

Nun die Hälfte der Kartoffel- Kürbisscheiben in den zuvor ca. 10 Minuten lang gewässerten RÖMERTOPF® geben. Dann die Zwiebel-Knoblauchmasse und die Hälfte des grob zerkrümelten Schafskäses darüber streuen.
Dann die zweite Hälfte der Kartoffel- Kürbisscheiben in den Topf geben und den restlichen Schafskäse darüber verteilen.

4
Erledigt

Die Eier mit der Schlagsahne verquirlen und mit Salz, Pfeffer und geriebener Muskatnuss würzen.

5
Erledigt

Die Petersilie abspülen, trocken tupfen, fein hacken und unter die Eier-Sahnemischung rühren. Diese Mischung über den Auflauf gleichmäßig verteilen.

6
Erledigt

Den Bräter schließen und in den noch kalten Backofen stellen. Bei ca. 180° C Umluft bzw. bei 200° C Ober-/ Unterhitze ca. 60 Minuten garen.

RÖMERTOPF® wünscht einen guten Appetit!

Römertopf Rezeptwelt

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare für dieses Rezept vorhanden. Logge Dich bitte ein um ein Kommentar zu erstellen.
zurück
Rinderbraten auf Karotten
weiter
Kaninchen mit Paprika
zurück
Rinderbraten auf Karotten
weiter
Kaninchen mit Paprika

Kommentar abgeben