Gratinierte Forellen

In sozialen Netzwerken teilen:

Or you can just copy and share this url

Zutaten

Portionen:
4 Stück je ca. 150 g Forellen
1⁄4 l Weißwein gerne alkoholfrei
200 g Champignons
4 EL gehackte Petersilie
2 EL geriebener Käse
4 EL Semmelbrösel
50 g Butter oder Margarine
frisch gemahlener Pfeffer

Rezept speichern

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Gratinierte Forellen

Ideal zum Vorbereiten

Einfach – natürlich – lecker

  • 50 Min
  • Personen: 4
  • Leicht

Zutaten

Anleitung

Teilen

Einfach – natürlich – lecker

Schritte

1
Erledigt

Die Champignons in Scheiben schneiden und in den vorab zehn Minuten lang gewässerten Römertopf geben.

2
Erledigt

Die Forellen darauf legen und mit Wein begießen.

3
Erledigt

Die Petersilie und die mit dem Käse vermischten Semmelbrösel auf den Forellen verteilen und die Butter in Flöckchen darüber geben.

4
Erledigt

Den Römertopf mit dem Deckel schließen, in den noch kalten Backofen stellen und die Temperatur auf etwa 175 Grad Umluft oder 200 Grad Ober- und Unterhitze einstellen.

5
Erledigt

Nach etwa 20 Minuten den Deckel abnehmen und die Forellen mit Pfeffer schärfen und ohne Deckel weitergaren.

6
Erledigt

Tipp: Dazu schmeckt ein frischer Salat.

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare für dieses Rezept vorhanden. Logge Dich bitte ein um ein Kommentar zu erstellen.
zurück
Fenchel mit Käsehaube
weiter
Pariser Landpastete
zurück
Fenchel mit Käsehaube
weiter
Pariser Landpastete

Kommentar abgeben