Curry Hühnchen

In sozialen Netzwerken teilen:

Or you can just copy and share this url

Zutaten

Portionen:
1 großes Brathähnchen
2 Apfelsinen
etwas Mango-Chutney
Saft von 1 Zitrone
1/4 l Muskatnuss
1 Eigelb
3 EL Öl
etwas geriebene Muskatnuss
1 TL Currypulver
1 TL Ingwerpulver
Salz
frisch gemahlener Pfeffer

Rezept speichern

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Curry Hühnchen

Ideal zum Vorbereiten

Einfach – natürlich – lecker

  • 120 Min
  • Personen: 4
  • Leicht

Zutaten

Anleitung

Teilen

Einfach – natürlich – lecker

Schritte

1
Erledigt

Hähnchen säubern, trocknen und teilen.

2
Erledigt

Öl mit Pfeffer und Muskat, Zitronensaft und Curry verrühren und über die Hähnchenteile träufeln, mindestens eine Stunde darin marinieren.

3
Erledigt

Den Römertopf währenddessen wässern, indem Sie das Unterteil in eine Schüssel mit Wasser stellen oder den Deckel umdrehen und mit Wasser befüllen, 10 Minuten genügen.

4
Erledigt

Das Wasser ausgießen, das Hähnchen in den Römertopf legen, den Topf schließen und in den noch kalten Backofen stellen. Die Temperatur auf 180 Grad Umluft oder 200 Grad Ober- und Unterhitze einstellen.

5
Erledigt

Nach 45 Minuten die ausgelösten Apfelsinenfilets, Ingwer, Mango Chutney und leicht gesalzene, angewärmte saure Sahne darüber verteilen. Mit dem verquirlten Eigelb binden.

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare für dieses Rezept vorhanden. Logge Dich bitte ein um ein Kommentar zu erstellen.
zurück
Italienischer Hühnertopf
weiter
Zitronenhähnchen mit Thymian und Babykartoffeln
zurück
Italienischer Hühnertopf
weiter
Zitronenhähnchen mit Thymian und Babykartoffeln

Kommentar abgeben