Rotes Risotto

Recipe by farbbecherscuisineCourse: Gemüse, Vegetarisch
Portionen

4

Portionen
Vorbereitungszeit

20

minutes
Kochzeit

50

minutes

Für Risotto gibt es keine Jahreszeit – zumindest nicht für das Basisrezept. Bei den variablen Zutaten sieht es da schon anders aus. Das rote Risotto ist aber in jeder Saison möglich und damit ein echter Allrounder.

Zutaten

  • 250 g Rundkornreis

  • 70 g halbgetrocknete Tomaten (ohne Öl)

  • 2 Spitzpaprika

  • 1 Zwiebel ca. 60 g

  • 400 ml Brühe

  • 1 Dose gehackte Tomaten

  • 1 Msp. Knoblauchgranulat oder eine Zehe

  • 1 TL Paprikapulver

  • ½ TL Pfeffer Mélange geschrotet von Hartkorn

  • 4 EL Olivenöl

  • 1 kleiner Zweig Rosmarin

  • Grana Padano nach Belieben

  • Zubehör:
  • Römertopf Klassik Mini

  • Hier bequem die Zutaten bestellen:

       

Anweisungen

  • Die Spitzpaprika waschen und in haselnussgroße Stücke schneiden. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Die halbgetrockneten Tomaten in Stückchen schneiden.
  • Eine Pfanne mit ca. 5 EL Olivenöl erhitzen. Zwiebeln kurz anschwitzen und den Reis mit einrühren. Im Anschluss die halbgetrockneten Tomaten unterheben. Ein EL Tomatenmark unterrühren und mit den gehackten Tomaten aus der Dose ablöschen.
  • Bei mittlerer Hitze das Ganze nun 2 Minuten einköcheln lassen und 200 ml Brühe unterrühren. Nun mit Paprikapulver, Knoblauch, Pfeffer Mélange und ggf. Salz abschmecken. Rosmarinnadel darauf verteilen und das Risotto in den 10 Minuten gewässerten Römertopf geben.
  • Die Paprikastückchen nun auf dem Risotto verteilen und ein wenig unterrühren. Bei geschlossenem Deckel wird der Römertopf nun in den kalten Backofen gestellt. Das Risotto gart nun bei 180 Grad Ober- Unterhitze ca. 50 Minuten.
  • Nach 30 Minuten den Deckel entfernen und die restlichen 200 ml heiße Brühe hineingießen. Deckel verschließen und weiter garen lassen. 
  • Unbedingt darauf achten, dass die Brühe heiß ist, da der Römertopf keine Temperaturschwankungen verträgt.

    Kurz vor dem Servieren Grana Padano nach Belieben unter das Risotto unterrühren.

    Guten Appetit

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*