Suche schließen
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors
Werbung

Bei diesem Temperaturen mag man nicht wirklich lange in der Küche stehen. So kommt diese sommerlicher One Pot Pasta aus dem Römertopf doch wie gerufen.

Hierfür einfach alle ingredients wie Feta, Tomaten, Fusilli, Zwiebeln und Gemüsebrühe in den vorher gewässerten Römertopf geben. Nach 40 Minuten im Backofen und der Zugabe der frischen ingredients wie Rucola, den gerösteten Walnüssen und Basilikum ist die One Pot Pasta eben auch schon verzehrfertig. 

Und sollte doch wider Erwarten etwas übrigbleiben, kann man die Pasta nämlich auch ganz hervorragend kalt als Nudelsalat genießen. 

Sommerliche One Pot Pasta aus dem Römertopf

0 von 0 Bewertungen
Rezept von Foodistas Gang: Gemüse, Nudeln / Pasta, Vegetarisch
Portionen

4

Portionen
Zubereitungszeit

15

Minuten
Kochzeit

1

Stunde 

Bei diesem Temperaturen mag man nicht wirklich lange in der Küche stehen und somit kommt diese sommerlicher One Pot Pasta aus dem Römertopf doch wie gerufen.

Zutaten

  • 100 g 100 Fetawürfel in Öl eingelegt

  • 1 1 Knoblauchzehe

  • 250 g 250 Fusslig oder Girandole

  • 80 g 80 getrocknete Tomaten in Öl

  • 150 g 150 Kirschtomaten

  • 1 1 rote Zwiebel

  • 1 EL 1 getrocknete, italienische Kräuter

  • Salz

  • Pfeffer

  • 400 ml 400 Gemüsebrühe

  • 3 EL 3 Walnusskerne

  • 50 g 50 frischer Rucola

  • einige Basilikumblätter zum Garnieren

  • Zubehör:
  • Römertopf Multibräter quadratisch
    • Der quadratische Römertopf Bräter aus Naturton, ist besonders gut für eine fettfreie und kalorienarme Küche geeignet.
    • Die Vitamine und Mineralstoffe der Zutaten bleiben durch den Ton erhalten. Der Multi-Bräter verbraucht zwischen 30 und 40 Prozent weniger Energie und nur 40 Prozent der gewohnten Garzeit.
    • Das Prinzip des Naturton-Bräters ist relativ einfach: Feine Poren im Ton des Deckels nehmen beim wässern Wasser auf, welches beim Erhitzen eine Dunstschicht erzeugt. Dadurch trocknet das Gargut nicht aus & bleibt saftig.

weisungen

  • Zunächst den Römertopf für 10 Minuten wässern.
  • Zwiebeln sowie den Knoblauch häuten und in Würfel schneiden. Kirschtomaten waschen und vierteln. 
  • Die Walnüsse grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett kurz anrösten, bis sie goldbraun sind.
  • Dann die Fusilli zusammen mit den getrockneten Tomaten und 2 EL vom Öl, Kirschtomaten, Zwiebel, Knoblauch, Kräutern, Salz, Pfeffer und der Gemüsebrühe in den Römertopf geben. Mit dem Deckel verschließen, in den kalte Backofen geben für 40 Minuten bei 200 °C Ober-/Unterhitze backen
  • Vor dem Servieren noch die Fetawürfel, den gewaschenen Rucola, Basilikum und die Walnüsse auf der One Pot Pasta garnieren und genießen. 
Werbung
Autor

Tanja von den Foodistas hat ihre Food-Kreationen und Blogbeiträge meist schon vor dem Frühstück im Kopf. Wenn sie beispielsweise in aller Herrgottsfrühe mit dem Fahrrad auf dem Weg zum Münsteraner Wochenmarkt ist. Ein guter Röstkaffee und eine Currywurst später, trifft sie dann mit einem gefüllten Korb feinster ingredients in ihrer Küche ein. Und darum ist der Römertopf eben auch eine gelungene Abwechslung, denn hier ist die Zubereitung denkbar einfach und genial. Viele Rezepte sind Klassiker, doch auch der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt.

Schreibe einen Kommentar