Rotes Risotto aus dem Römertopf

Mehr Rezepte von: Tina von Farbbecherscuisine

Für Risotto gibt es keine Jahreszeit – zumindest nicht für das Basisrezept. Bei den variablen ingredients sieht es da schon anders aus. Das rote Risotto ist aber in jeder Saison möglich und damit ein echter Allrounder.

Dieses passt zum Beispiel zu unserem Hähnchenkeulen “Römische Art”. Hier gehts zum Rezept.

Rotes Risotto

0 von 0 Bewertungen
Rezept von Tina von Farbbecherscuisine Gang: Gemüse, Vegetarisch
Portionen

4

Portionen
Vorbereitungszeit

20

Minuten
Kochzeit

50

Minuten

Für Risotto gibt es keine Jahreszeit – zumindest nicht für das Basisrezept. Bei den variablen ingredients sieht es da schon anders aus. Das rote Risotto ist aber in jeder Saison möglich und damit ein echter Allrounder.

Zutaten

  • 250 g Rundkornreis

  • 70 g halbgetrocknete Tomaten (ohne Öl)

  • 2 Spitzpaprika

  • 1 Zwiebel ca. 60 g

  • 400 ml Brühe

  • 1 Dose gehackte Tomaten

  • 1 Msp. Knoblauchgranulat oder eine Zehe

  • 1 TL Paprikapulver

  • ½ TL Pfeffer Mélange geschrotet von Hartkorn

  • 4 EL Olivenöl

  • 1 kleiner Zweig Rosmarin

  • Grana Padano nach Belieben

  • Zubehör:
  • Römertopf Bräter Klassik
    • Bräter aus Naturton, besonders gut für eine fettfreie und kalorienarme Küche. Mikrowellen und Backofengeeignet
    • Der klassische Römertopf Bräter aus Keramik
    • Eignet sich wunderbar für 4 Personen bzw. einen Inhalt von 2,5 Liter für eine gesunde und aromareiche Ernährung

Anleitung

  • Die Spitzpaprika waschen und in haselnussgroße Stücke schneiden. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Die halbgetrockneten Tomaten in Stückchen schneiden.
  • Eine Pfanne mit ca. 5 EL Olivenöl erhitzen. Zwiebeln kurz anschwitzen und den Reis mit einrühren. Im Anschluss die halbgetrockneten Tomaten unterheben. Ein EL Tomatenmark unterrühren und mit den gehackten Tomaten aus der Dose ablöschen.
  • Bei mittlerer Hitze das Ganze nun 2 Minuten einköcheln lassen und 200 ml Brühe unterrühren. Nun mit Paprikapulver, Knoblauch, Pfeffer Mélange und ggf. Salz abschmecken. Rosmarinnadel darauf verteilen und das Risotto in den 10 Minuten gewässerten Römertopf geben.
  • Die Paprikastückchen nun auf dem Risotto verteilen und ein wenig unterrühren. Bei geschlossenem Deckel wird der Römertopf nun in den kalten Backofen gestellt. Das Risotto gart nun bei 180 Grad Ober- Unterhitze ca. 50 Minuten.
  • Nach 30 Minuten den Deckel entfernen und die restlichen 200 ml heiße Brühe hineingießen. Deckel verschließen und weiter garen lassen. 
  • Unbedingt darauf achten, dass die Brühe heiß ist, da der Römertopf keine Temperaturschwankungen verträgt.

    Kurz vor dem Servieren Grana Padano nach Belieben unter das Risotto unterrühren.

    Guten Appetit
Werbung Werbung
Werbung

,

Die neusten Rezepte

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.