Ratatouille

Rezept von Römertopf RezeptweltKategorien: Uncategorized
Portionen

4

Portionen
Zubereitungszeit

20

Minuten
Kochzeit

1

Stunde 

Ratatouille ist nicht nur eine aromatische Beilage, sondern schmeckt auch als Hauptgericht z.B. mit Cous Cous.

Zutaten

  • 200 g Zucchini

  • 200 g Aubergine

  • 1 Dose gehackte Tomaten

  • 1 Zwiebel

  • 1 rote Paprika

  • 1 grüne Paprika

  • 4 EL Apfelessig

  • 3 TL Rosmarin

  • 4 EL Olivenöl

  • 1 Knoblauchzehe

  • 1 TL Honig

  • Salz & Pfeffer

  • Zubehör:
  • Römertopf Swing

Anweisungen

  • Zu Beginn Zucchini, Aubergine und die beiden Paprika waschen. Im Anschluss die Paprika entkernen und wie Zucchini und Aubergine in ca. haselnuss– bis walnussgroße Stücke schneiden. Die Zwiebel und die Knoblauchzehe abziehen und die Zwiebeln in Größe des restlichen Gemüses schneiden. Die Knoblauchzehe in feine Würfel hacken. 
  • Den Römertopf 10 Minuten wässern (Beim glasierten Römertopf nur den Deckel wässern)
  • Eine Pfanne mit Olivenöl erhitzen und die Aubergine und die Zwiebeln darin anschwitzen. Im Anschluss den Knoblauch hinzugeben und mit Apfelessig und der Dose gehackten Tomaten ablöschen. Kurz einköcheln lassen und die Zucchini- und Paprikawürfel sowie Rosmarin hinzugeben.
  • Durch Zugabe des Honigs – alternativ kann auch ein TL Zucker verwendet werden – nimmt man den gehackten Tomaten etwas von ihrer Säure und das Ratatouille schmeckt feiner.
  • Zum Schluss mit Salz und Pfeffer würzen, in den Römertopf füllen und bei geschlossenem Deckel, bei 180 Grad Umluft, in den zu Beginn kalten Backofen stellen. Nach einer Garzeit von 50 Minuten wird der Deckel entfernt und weitere 10 Minuten fertiggegart.
    Guten Appetit

Kommentiere dieses Rezept:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*