Kürbisgulasch aus dem Römertopf Rezept
Gemüse, Kürbis, Schmorgerichte aus dem Römertopf, Vegetarisch

Veganes Kürbisgulasch mit Paprika

0 Kommentare

Veganes Kürbisgulasch…Ob im Supermarkt, auf dem Markt oder vielleicht auch bei einigen Straßenverkäufen – der Kürbis ist zurzeit überall präsent. Besonders beliebt ist bei uns Deutschen der Hokkaido Kürbis, da dessen Schale man einfach mit verzehrt.

Wer sich an Ofenkürbis & Co satt gegessen hat, der sollte dieses einfache und vegane Kürbisgulasch aus dem Römertopf ausprobieren. Hierfür ist kein Anbraten oder Vorkochen notwendig. Alles klein schneiden, in den Römertopf geben und genießen.

Veganes Kürbisgulasch mit Paprika

5 von 1 Bewertung
Rezept von Ina isst Gang: Gemüse, Kürbis, Schmorgerichte aus dem Römertopf, Vegetarisch
Portionen:

4

Portionen
Zubereitungszeit:

20

Minuten
Kochzeit:

1

Stunde 

Wer sich an Ofenkürbis & Co satt gegessen hat, der kann dieses einfache und vegane Kürbisgulasch aus dem Römertopf ausprobieren. Hierfür ist kein Anbraten oder Vorkochen notwendig. 

Zutaten

  • 600 g Hokkaido Kürbis, in Würfel geschnitten

  • 1 rote Paprika

  • 1 grüne Paprika

  • 1 Zwiebel

  • 1 Möhre

  • 1 EL Tomatenmark

  • 1 1/2 EL Mehl

  • 1 EL Paprika, rosenscharf

  • 1 TL getrockneter Majoran

  • 1 TL gemahlener Kümmel

  • 1 Prise getrockneter Thymian

  • 650 ml Gemüsebrühe

  • 1 Lorbeerblatt

  • Salz

  • Pfeffer

  • Zubehör:
  • Römertopf Bräter Rustico
    • Römertopf Keramik Bräter inkl. Gebrauchsanleitung
    • Bräter aus Naturton, besonders gut für eine fettfreie und kalorienarme Küche. Mikrowellen und Backofengeeignet

    Letzte Aktualisierung am 1.12.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Anweisungen

  • Den Römertopfdeckel wässern.
  • Die Zwiebel pellen und fein hacken. Die Paprika waschen, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Die Möhre schälen, halbieren und in feine Halbmonde schneiden.
  • Das Gemüse, sowie alle Gewürze und das Mehl in den Römertopf geben und vermengen. Die Brühe mit dem Tomatenmark verrühren und über das Gemüse geben. Zum Schluss das Lorbeerblatt und etwas Pfeffer in die Brühe geben. Falls die Brühe ohne Salz ist, noch etwas Salz hinzugeben.
  • Den Römertopf in den kalten Ofen stellen und das Ganze für 60 Minuten bei 190°C Ober-/Unterhitze garen. Nach Auflauf der Zeit prüfen, ob der Kürbis weich ist. Das Lorbeerblatt entfernen, eventuell nochmal nachwürzen und das Gulasch servieren
  • Wer es etwas sämiger mag, kann 1/3 des Gulaschs pürieren und wieder unterheben.

Hast du dieses Rezept ausprobiert?

Verlinke @roemertopf auf Instagram und nutze das #roemertopf

Hat dir dieses Rezept gefallen?

Folge uns unter @roemertopfrezeptwelt auf Pinterest

Hast du dieses Rezept ausprobiert?

Like us on Facebook


Kommentieren...

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*