Suche schließen
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors
Werbung

Die klassischen Wirsingrouladen aus dem Römertopf sind ein typisches Sonntagsessen und vor allem im Winter ein tolles, saisonales Gericht. Wirsing enthält viele Vitamine und auch Eisen und Folsäure. Während des Winters das Richtige zur Stärkung der Abwehrkräfte.
Bei diesem Rezept sind die Wirsingrouladen mit lecker gewürztem Rinderhackfleisch gefüllt.
Weiter unten gibts Rezeptvideo zu den Wirsingrouladen.

Wirsingrouladen

5 von 1 Bewertung
Rezept von Felix` Kochbook Gang: Fleisch, Rind
Portionen:

4

Portionen
Vorbereitungszeit

25

Minuten
Kochzeit

1

Stunde 

Die klassischen Wirsingrouladen aus dem Römertopf sind ein typisches Sonntagsessen und vor allem im Winter ein tolles, saisonales Gericht. Der Wirsing enthält viele Vitamine und auch Eisen und Folsäure. Genau das richtige im Winter zur Stärkung der Abwehrkräfte.

Zutaten

  • 1 Wirsing 

  • 500 g 500 Rinderhackfleisch

  • 1 Zwiebel 

  • 100 g 100 Paniermehl

  • 1 EL Senf

  • 1 Ei 

  • 1 EL Paprikapulver edelsüß

  • Salz 

  • Pfeffer 

  • 200 ml 200 Brühe

  • Zubehör:
  • Römertopf Bräter Rustico
    • Der große Römertopf Tonbräter Rustico geeignet sich hervorragend für z.B 6 Personen bzw. mit einem Volumen von 5 Liter.
    • Das Essen aus dem Tonbräter ist schonend zubereitet, da alle Vitalstoffe weitestgehend erhalten bleiben. Es kann fettarm oder sogar völlig fettfrei zubereitet werden
    • Alles, was zum jeweiligen Gericht gehört, kommt in den Bräter und wird dann in den Ofen geschoben. 

Anleitung

  • Zunächst die äußeren Blätter vom Wirsings abtrennen. Einen Topf mit Wasser aufstellen und das Wasser zum kochen bringen. Darin die Blätter etwa 5 Minuten weich kochen und anschließend abgießen und etwas auskühlen lassen. Dann den dicken Strunk herausschneiden.
  • Die Zwiebel schälen und fein würfeln. In einer Schüssel das Rinderhackfleisch bereitstellen. Dazu die Zwiebelwürfel, das Paniermehl, den Senf, das Ei und die Gewürze geben und alles mit den Händen gut vermengen (dabei Handschuhe tragen).
  • Nun die Rouladen rollen. Dazu jeweils ein Wirsingblatt auf die Arbeitsfläche legen, mit einem Esslöffel etwas Hack aus der Schüssel entnehmen (etwa 60 g, um 8 Wirsingrouladen zu bekommen) und dann auf das Blatt geben. Das Blatt um das Hack schlagen, etwas einrollen, dann die Seiten nach innen klappen und die Rouladen fest zusammenrollen. Wahlweise kann die Wirsingroulade noch mit Küchengarn fixiert werden.
  • Den Römertopf Deckel für 10 Minuten wässern. Anschließend die Rouladen in den Römertopf geben. 
    Tipp: Den Rest vom Wirsingkohl klein schneiden und als Bett für die Rouladen in den Römertopf Bräter legen.
    Nun die Rouladen mit der Brühe übergießen, den Römertopf mit dem Deckel verschließen und in den noch kalten Backofen stellen. Bei 200 Grad Umluft für 45 Minuten backen. Anschließend den Deckel abnehmen und noch einmal 15 Minuten backen.

    Dazu passen Salzkartoffeln oder auch unsere Schmorkartoffeln.

    Guten Appetit.

Rezept Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Werbung
Autor

Felix' Kochbook ist ein Blog über leidenschaftliches Kochen und Food-Fotografie. Von BBQ über selbstgebackenes Brot bis vegetarisch – Felix bereitet alles mit Freude zu und setzt es professionell in Szene.

4 Comments

  1. Alfred Aalderink Reply

    Hallo Zusammen
    Ich habe lhr Gericht aus probiert es ist sehr einfach zu machen und ist sehr lecker Das wird es bestimmt wieder bei uns auf dem Tisch kommen.
    Bitte öfters gute Gerichte zum nach kochen schreiben.
    Gruß Alfred Aalderink

Schreibe einen Kommentar