Ungarisches Gulasch aus dem Römertopf rezept
Fleisch, Rind, Schmoren

Ungarisches Gulasch aus dem Römertopf

0 Kommentare

Ein echter Klassiker aber immer wieder lecker. Ungarisches Gulasch mit Paprika ist würzig, leicht scharf und passt wunderbar zu kalten Winter- oder Herbsttagen. Dabei kann das Gulasch nach Belieben mit einem milden oder scharfen Paprikapulver zubereitet werden.
Die grüne Paprika verleiht dem Gulasch ein leicht herbe Note und etwas Balsamico rundet den Sud aus Rinderbrühe und Tomatenmark ab. Egal, für welche Variante ihr euch entscheidet: Ungarisches Gulasch ist immer wieder ein Genuss.

Ungarisches Gulasch aus dem Römertopf

0 von 0 Bewertungs
Rezept von Ina isst Gang: Fleisch, Rind, Schmoren
Portionen

4

Portionen
Zubereitungszeit

40

Minuten
Kochzeit

2

Stunden 

30

Minuten

Ein echter Klassiker aber immer wieder lecker. Ungarisches Gulasch mit Paprika ist würzig, leicht scharf und passt wunderbar zu kalten Winter- oder Herbsttagen.

Zutaten

  • 800 g Rindergulasch

  • 1 EL Butterschmalz

  • 4 Zwiebeln

  • 1 rote Paprikaschote

  • 1 gr üne Paprikaschote

  • 1 EL Tomatenmark

  • 2 EL ungarisches Paprikapulver

  • 400 ml Rinderbrühe

  • 1 EL Aceto Balsamico

  • Salz

  • Pfeffer

  • Zubehör:
  • Römertopf Bräter Rustico
    • Römertopf Keramik Bräter inkl. Gebrauchsanleitung
    • Bräter aus Naturton, besonders gut für eine fettfreie und kalorienarme Küche. Mikrowellen und Backofengeeignet
    • Maße: ca. 39,0 X 27,0 X 19,5 cm, Volumen 5 Kg bzw. 4 Liter. Mit Glasur im Unterteil, besonders spülfreundlich & spülmaschinengeeignet

Anweisungen

  • Den Römertopf wässern. Die Zwiebeln pellen und in Spalten schneiden. Die Paprika entkernen und in mundgerechte Stücke schneiden. Butterschmalz in einem großen Topf zerlassen und das Fleisch kräftig anbraten. Das Ganze aus dem Topf nehmen. 
  • Das Gemüse hineingeben und kurz anschwitzen. Dann Tomatenmark, sowie das Paprikapulver hinzugeben, 1-2min anbraten und alles mit der Brühe ablöschen. Das Fleisch, sowie den Balsamico hinzugeben – mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Das Gulasch in den Römertopf geben und in den kalten Ofen stellen. Bei 180°C etwa 2 ½ bis 3 Stunden garen.
  • Tipp: Wer mag, kann zum Schluss 2 EL Schmand mit 1 TL Speisestärke vermischen und das Ganze unter das Gulasch rühren.
    Ohne Deckel nochmal 10-15min garen, bis das Gulasch angedickt ist.

    Dazu passen Nudeln, Reis, Baguette oder Salzkartoffeln.

Hast du dieses Rezept ausprobiert?

Verlinke @roemertopf auf Instagram und nutze das #roemertopf

Hat dir dieses Rezept gefallen?

Folge uns unter @roemertopfrezeptwelt auf Pinterest

Hast du dieses Rezept ausprobiert?

Like us on Facebook


Kommentieren...

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*