Gulasch aus dem Römertopf

Gulasch aus dem Römertopf

Rezept von farbbecherscuisineKategorie: Fleisch, Rind
Portionen

4

Portionen
Vorbereitungszeit

30

Minuten
Kochzeit

1

Stunde 

30

Minuten

Gulasch ist ein MUSS in der kalten Jahreszeit. Ob man es pur isst, mit Pasta, Reis oder Kartoffeln…zu Gulasch passt so gut wie alles. Dieses Gulaschrezept ist für die komplette Zubereitung in dem runden Schmortopf der BBQ-Serie gedacht. Die Zubereitung in einem klassischen Römertopf ist natürlich auch möglich. Einfach das Fleisch, die Zwiebeln und das Tomatenmark in einer Pfanne anrösten und gemeinsam mit den restlichen Zutaten in den klassischen Römertopf geben und im NICHT vorgeheizten Backofen schmoren. In diesem Fall die Garzeit um 10 Minuten erhöhen.

Zutaten

  • 500 g Gulaschfleisch von der Rindschulter 

  • 2 Zwiebeln (ca. 60 g Zwiebeln)

  • 3 EL Öl zum Anbraten

  • 500 ml Gemüsebrühe

  • 1 EL dunkle Konfitüre (z.B. Kirsche oder Pflaume)

  • 2 EL dunklen Balsamico

  • ½ TL Pfefferkörner

  • 3 kleine Lorbeerblätter

  • 1 Prise Salz

  • 100 ml trockener Rotwein

  • 1 Msp. Knoblauchgranulat

  • Zum Abbinden:
  • 1 TL Speisestärke

  • 5 EL kaltes Wasser

  • Zubehör:
  • Römertopf Lafer BBQ Schmortopf

Anweisungen

  • Das Gulaschfleisch ca. 1 Stunde vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen, damit es Zimmertemperatur erlangt. Den Schmortopf der BBQ-Serie auf das Kochfeld oder den Grill platzieren und mit Öl erhitzen. 
  • In der Zwischenzeit die Zwiebeln schälen und in Würfel schneiden. Die Hälfte des Fleisches nun ringsum anbraten und in einer Schüssel beiseitestellen. Das restliche Fleisch nun anbraten und auch herausnehmen. Dadurch, dass das Fleisch in kleineren Portionen angebraten wird, läuft es nicht Gefahr gekocht, sondern wirklich angebraten zu werden.
  • Den Backofen auf 200 Grad Ober- Unterhitze vorheizen. Ggf. nochmal etwas Öl in den Schmortopf geben und die Zwiebeln glasig anschwitzen. Das angebratene Fleisch hinzugeben und Tomatenmark mit anrösten. Mit Rotwein und Balsamico ablöschen. Konfitüre, Brühe, Pfefferkörner, Knoblauchgranulat unterrühren. Den Römertopf schließen und für 90 Minuten im Backofen schmoren.
  • Nach der Garzeit den Römertopf aus dem Backofen nehmen und in die heiße Soße, die mit Wasser angemischte Speisestärke unterrühren, um eine schöne Bindung zu erhalten. 

    Guten Appetit

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*