Lammschulter aus dem Römertopf

Lammschulter aus dem Römertopf

Rezept von Felix` KochbookKategorie: Fleisch, Wild / Lamm
Portionen

4

Portionen
Vorbereitungszeit

30

Minuten
Kochzeit

3

Stunden 

Lammschulter aus dem Römertopf ist ein typisches Rezept, bei dem die Besonderheiten des Römertopfes ihr volles Potential zeigen. Über 3 Stunden wird die Lammschulter geschmort und bleibt dabei besonders saftig und wird wunderbar zart.
Gleichzeitig bereitet man die leckere Soße aus Gemüse, Lammfond und Rotwein zu, die am Ende nur noch abgebunden werden muss. Nicht nur zu Ostern passt dieses leckere Zubereitungsart der Lammschulter, die Gewürze passen hervorragend in die Weihnachtszeit.

Zutaten

  • 1 Lammschulter mit Knochen

  • Salz

  • Pfeffer

  • 3 EL Schmalz oder Rapsöl

  • 1 Bund Suppengrün

  •  1 Zwiebel

  • 1 Knoblauchzehe

  • 1 TL Koriandersaat

  • 1 TL Kreuzkümmel

  • 1 TL Fenchelsaat

  • 1 TL Kardamonkapseln

  • 6 Sternanis

  • 1 Zimtstange

  • 400 ml Rotwein

  • 200 ml Lammfond (wahlweise Rinderbrühe)

  • Zubehör:
  • Angebot
    Römertopf Bräter Rustico
    • Römertopf Keramik Bräter inkl. Gebrauchsanleitung
    • Bräter aus Naturton, besonders gut für eine fettfreie und kalorienarme Küche. Mikrowellen und Backofengeeignet
    • Maße: ca. 39,0 X 27,0 X 19,5 cm, Volumen 5 Kg bzw. 4 Liter. Mit Glasur im Unterteil, besonders spülfreundlich & spülmaschinengeeignet

Anweisungen

  • Als Erstes das Suppengemüse vorbereiten. Dafür alles in etwa 1 cm große Würfel schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein würfeln. Die Gewürze schon mal zusammen in eine kleine Schale füllen und mischen. Den Römertopf wässern.
  • Die Lammschulter mit Salz und Pfeffer würzen. Schmalz oder Rapsöl in einer Pfanne erhitzen und die Lammschulter von allen Seiten scharf anbraten. Dann herausnehmen und beiseite stellen.
  • Anschließend das Gemüse in der Pfanne anbraten. Nach etwa 5 Minuten die Zwiebel- und Knoblauchwürfe, sowie die Gewürze hinzugeben und für ca. 2 Minuten weiterbraten. Nun mit dem Rotwein ablöschen, mit dem Lammfond aufgießen und die Pfanne von der Herdflamme ziehen. 
  • Die Lammschulter in den Römertopf geben und mit der Soße übergießen. Dann den Römertopf verschließen und bei 160 Grad Umluft etwa 3 Stunden schmoren lassen.
  • Nach dieser Zeit das Fleisch aus dem Römertopf herausnehmen, den Sud durch ein Sieb geben und mit einem Topf auffangen. Diesen dann noch einmal aufkochen und gegebenenfalls mit Speisestärke abbinden. 
    Das Fleisch sollte sich leicht vom Knochen lösen lassen. Dieses in dünne Scheiben schneiden und mit der Soße übergießen.
    Dazu passen Rotkohl, Knödel und ein guten Glas Rotwein.

    Guten Appetit

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*