Putenbrust in Zwiebel Sahne Soße aus dem Römertopf rezept
Fleisch, Geflügel, Schmoren

Putenbrust-Röllchen in Zwiebel-Frischkäse-Soße

0 Kommentare

Putenbrust-Röllchen in Zwiebel-Frischkäse-Soße ist ein absolutes Schlemmergericht. Putenfleisch neigt im Allgemeinen schnell aus zu trocknen und sollte daher bei niedrigen Temperaturen garen.

Durch den gewässerten Römertopf bleiben die Putenbruströllchen geschützt vor der Austrocknung. Das fettarme Fleisch erhält durch das Umwickeln mit Frühstücksspeck noch eine Extraportion Würze.
Reis ist bei diesem Gericht die perfekte Beilage. Alternativ kann man aber auch Salzkartoffeln dazu reichen.

Putenbruströllchen in Zwiebel-Frischkäse-Soße

0 von 0 Bewertungs
Rezept von farbbecherscuisine Gang: Fleisch, Geflügel, Schmoren
Portionen

4

Portionen
Zubereitungszeit

15

Minuten
Kochzeit

50

Minuten

Putenbrust Röllchen in Zwiebel-Frischkäse-Soße ist ein absolutes Schlemmergericht. Durch den gewässerten Römertopf bleiben die Putenbruströllchen geschützt vor der Austrocknung.

Zutaten

  • Für das Fleisch:
  • 650 g Putenbrust am Stück

  • 16 Scheiben Frühstücksspeck ( Bacon)

  • 3 EL Sonneblumenöl zum Anbraten


  • Für die Soße:
  • 120 g Zwiebeln

  • 1 Knoblauchzehe

  • 3 EL Sonnenblumenöl

  • 400 ml Sahne

  • 225 g Frischkäse

  • 1,5 TL mittelscharfer Senf

  • 1 Msp. geriebene Muskatnuss

  • 1 Msp. Paprikapulver, edelsüß

  • Beilage:
  • 200 g Langkornreis

  • Zubehör:
  • Römertopf Bräter Rustico
    • Römertopf Keramik Bräter inkl. Gebrauchsanleitung
    • Bräter aus Naturton, besonders gut für eine fettfreie und kalorienarme Küche. Mikrowellen und Backofengeeignet
    • Maße: ca. 39,0 X 27,0 X 19,5 cm, Volumen 5 Kg bzw. 4 Liter. Mit Glasur im Unterteil, besonders spülfreundlich & spülmaschinengeeignet

Anweisungen

  • Die Putenbrust kurz mit einem Küchenkrepp abtupfen und in 8 gleichgroße Stück schneiden. Diese jeweils mit 2 Scheiben Frühstücksspeck umwickeln.
    Eine Pfanne mit Öl erhitzen und die Putenröllchen darin von allen Seiten anbraten.
  • In der Zwischenzeit den Deckel des Römertopfes wässern, die Zwiebel schälen und in Streifen schneiden. 3 Esslöffel Sonnenblumenöl in den unteren Teil des Römertopfes geben und die Zwiebeln darin verteilen. Die Knoblauchzehe schälen und in feinen Würfeln zu den Zwiebeln geben.
  • Die Putenröllchen nun auf die Zwiebeln betten, mit dem gewässerten Deckel verschließen und bei 190 Grad für 30 Minuten in den kalten Backofen geben.
  • Nun wird die Zwiebel-Frischkäse-Soße vorbereitet. Diese wird nach Ablauf der 30 Minuten über die Putenröllchen gegeben. Der Römertopf verträgt keine Temperaturschwankungen, aus diesem Grund werden die restlichen Zutaten einfach in einem Topf verrührt und leicht angewärmt.
  • Sind die 30 Minuten nun rum, wird die Soße über die Putenröllchen gegossen und weitere 10 Minuten mit geschlossenem Deckel gegart. Der Reis wird nach Packungsanweisung zubereitet. Die Putenröllchen garen nun weitere 10 Minuten ohne Deckel, so dass die Pute insgesamt 50 Minuten im Backofen gart.
  • Sobald die Putenröllchen fertig sind, werden sie kurz aus der Soße genommen. Durch den Frischkäse sieht die Soße auf den ersten Blick leicht geflockt aus, ist sie aber nicht. Sobald man mit dem Schneebesen alles vermischt, entsteht eine homogene, feine Soße.
  • Zusammen mit dem Reis, können die Putenröllchen mit der Zwiebel-Frischkäse-Soße nun angerichtet werden.

    Guten Appetit.

Hast du dieses Rezept ausprobiert?

Verlinke @roemertopf auf Instagram und nutze das #roemertopf

Hat dir dieses Rezept gefallen?

Folge uns unter @roemertopfrezeptwelt auf Pinterest

Hast du dieses Rezept ausprobiert?

Like us on Facebook


Kommentieren...

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*