Suche schließen
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors
Werbung

Die Schweinshaxe ist ja ein eher seltener genutztes Stück Fleisch vom Schwein. Die asiatische Schweinshaxe mit Ingwer, Sojasoße und Zitronengras ist geschmacklich etwas ganz besonderes. Bei der Zubereitung im Römertopf wird das Fleisch wunderbar zart, bleibt saftig und die Schwarte der Haxe am Ende richtig toll knusprig.

Dazu gibt es als Beilage natürlich Reis.

Hier findet gibt es eine eher klassische Zubereitung der Haxe im Römertopf.

Asiatische Schweinshaxe aus dem Römertopf

0 von 0 Bewertungen
Rezept von Felix` Kochbook Gang: Fleisch, Schwein
Portionen

2

Portionen
Zubereitungszeit

15

Minuten
Kochzeit

2

Stunden 

20

Minuten

Zutaten

  • 1 1 Schweinshaxe

  • 2 2 Knoblauchzehen

  • 1 Stück 1 Ingwer, ca. 2 cm

  • 1 Prise 1 Chili

  • 1/2 TL 1/2 Salz

  • 100 ml 100 Bier

  • 1 gehäufter EL 1 Honig

  • 3 EL 3 Sojasoße

  • 1 EL 1 Teriyaki Soße

  • 1 TL 1 getrocknetes Zitronengras

  • Zubehör:
  • Angebot
    Römertopf Bräter rund
    • Der runde Römertopf Bräter aus Naturton, ist besonders gut für eine fettfreie und kalorienarme Küche geeignet. 
    • Die Vitamine und Mineralstoffe der Zutaten bleiben durch den Ton erhalten. Der Multi-Bräter verbraucht zwischen 30 und 40 Prozent weniger Energie und nur 40 Prozent der gewohnten Garzeit.
    • Das Prinzip des Naturton-Bräters ist relativ einfach: Feine Poren im Ton des Deckels nehmen beim wässern Wasser auf, welches beim Erhitzen eine Dunstschicht erzeugt. Dadurch trocknet das Gargut nicht aus & bleibt saftig. 

Anleitung

  • Zunächst den Römertopf wässern. 
  • Dann die Gewürzpaste für die Haxe zubereiten. Dafür den Knoblauch und den Ingwer schälen, grob würfeln und in einen Mörser geben. Die Prise Chilipulver und das Salz hinzugeben und alles zu einer Paste mörsern.
  • Anschließend die Schwarte der Haxe mit einem scharfen Messer kreuzweise einschneiden. Dann die Haxe umdrehen und die Fleischseite mit der Würzpaste einreiben.
  • Das Bier, den Honig, die Soja- und Teriyaki Soße und das Zitronengras in den Römertopf geben und alles gut durchrühren bis der Honig sich aufgelöst hat.
  • Nun die Haxe mit der Schwarte nach unten in die Soße legen, den Römertopf verschließen und in den kalten Backofen stellen.
    Bei 160 °C Ober-/ Unterhitze für 2 Stunden garen.
  • Nach der Garzeit den Deckel vom Römertopf nehmen und die Haxe umdrehen, sodass die Schwarte nach oben zeigt. Die Temperatur auf 200 °C Ober-/ Unterhitze erhöhen und ca. 20 Minuten weitergaren bis die Schwarte schön dunkel und knusprig ist.

    Dazu Reis als Beilage servieren und noch etwas Sojasoße dazustellen.
    Guten Appetit.
Werbung
Autor

Felix' Kochbook ist ein Blog über leidenschaftliches Kochen und Food-Fotografie. Von BBQ über selbstgebackenes Brot bis vegetarisch – Felix bereitet alles mit Freude zu und setzt es professionell in Szene.

Schreibe einen Kommentar