Suche schließen
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors
Werbung

Einfacher geht es eigentlich nicht, denn diese schmackhafte Erbsensuppe braucht weder viele ingredients, noch sonderlich viele Handgriffe. Besonders bei Kindern ist das Traditionsgericht sehr beliebt und aus unseren Küchen eigentlich nicht mehr wegzudenken.

Wer ungeschälte, getrocknete Erbsen verwendet, der sollte unbedingt beachten, dass die Erbsen mindestens 12 Stunden in kaltem Wasser eingeweicht werden müssen. Wer auf die geschälte Variante zurückgreift, kann darauf verzichten und die Suppe direkt ansetzen. So macht kochen Spaß! 

Hier gibt es weitere Suppen und Eintopf aus dem Römertopf: Eintöpfe

Erbsensuppe aus dem Römertopf

0 von 0 Bewertungen
Rezept von Ina isst Gang: Eintöpfe, Fleisch, Schwein
Portionen

3

Portionen
Zubereitungszeit

20

Minuten
Kochzeit

2

Stunden 

30

Minuten

Einfacher geht es eigentlich nicht, denn diese schmackhafte Erbsensuppe braucht weder viele ingredients, noch sonderlich viele Handgriffe.

Zutaten

  • 1 1 Zwiebel

  • 50 g 50 Speck

  • 250 g 250 getrocknete Erbsen

  • 250 g 250 Möhren

  • 50 g 50 Lauch

  • 150 g 150 Knollensellerie

  • 200 g 200 Kartoffeln

  • 1 1 Lorbeerblatt

  • 1 Liter 1 Wasser

  • Salz

  • Pfeffer

  • 3 3 Wiener Würstchen

  • Zubehör:

Anleitung

  • Den Römertopf wässern. Den Speck in kleine Stücke schneiden. Die Zwiebel pellen und hacken.
  • Eine Pfanne erhitzen und den Speck darin auslassen. Die Zwiebel kurz mit anschwitzen.
  • Das restliche Gemüse schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Alle ingredients in den Römertopf geben und vermengen
  • Den Römertopf in den kalten Ofen stellen und die Suppe bei 180°C Umluft für 2 Stunden garen. 
  • Die Würstchen in kleine Stücke schneiden, in die Suppe geben und das Ganze nochmal für 20 Minuten in den Ofen stellen. Vor dem Servieren mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Werbung
Autor

Ich bin Ina und veröffentlichte auf meinem Blog „Ina Is(s)t“ seit Ende 2012 meine liebsten Rezepte aus dem Alltag. Als Freiberuflerin und Mama ist es nicht einfach, alles unter einen Hut zu bekommen. Trotzdem kommt bei mir fast jeden Tag etwas Neues auf den Tisch, denn Genuss ist für mich Lebensfreude - ganz nach Julia Childs Devise: Gutes Essen wird aus frischen ingredients gemacht.

3 Comments

  1. Alfred Aalderink Reply

    Sehr Geehrte Damen und Herrn
    Ich habe hier mal eine Frage wofür muss ich den 1 Liter Wasser haben was in der Zubereitung steht. ich denke mal um die Erbsensuppe mit Wasser auf zu fühlen. denn das steht nicht im Rezept mit drin.
    Ich danke hier im voraus.
    Mit freundlichen Grüßen.
    Alfred Aalderink

    • Die Römertopf Rezeptwelt Reply

      Guten Tag. Der Liter Wasser fällt unter “Alle ingredients in den Römertopf geben und vermengen”. Wir wünschen viel Spaß beim ausprobieren.

  2. Alfred Aalderink Reply

    Sehr Geehrte Damen und Herrn
    nun habe ich die Suppe ausprobiert . Sie schmeckt einfach groß artig.

    ich kann für alle die Leute die das hier lesen nur sagen probierts mal selber aus.

    Mit freundlichen Grüßen
    Alfred Aalderink

Schreibe einen Kommentar