Suche schließen
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors
Werbung

Wir lieben dieses Hähnchen Curry, weil es nicht so dünnflüssig ist wie das “auf deutsch gemachte Sahne Curry” und im Römertopf können sich die Aromen während des Backens richtig schön entfalten. Das beste Curry, was man als “Nicht-Inder” kochen kann! 

Cashew Hähnchen Curry

0 von 0 Bewertungen
Rezept von Julias Torten und Törtchen Gang: Eintöpfe, Fleisch, Geflügel
Portionen

5

Portionen
Vorbereitungszeit:

30

Minuten
Kochzeit:

45

Minuten



Wir lieben dieses Curry, weil es nicht so dünnflüssig ist wie das “auf deutsch gemachte Sahne Curry” und im Römertopf können sich die Aromen während des Backens richtig schön entfalten. Das beste Curry, was man als “Nicht-Inder” kochen kann! 

Zutaten

  • 100 g 100 Cashew Nüsse (ungesalzen, ungeröstet)

  • 3 EL gelbes Curry Pulver 

  • 1 große Gemüsezwiebel 

  • 3 Zehen Knoblauch (Bitte spart hier nicht, auch wenn ihr euch unsicher seid!) 

  • Etwas Öl zum Anbraten (Z.B. geröstetes Sesamöl) 

  • 1 Daumengroßes Stück frischer Ingwer 

  • 1 Dose gestückelte Tomaten 

  • 100 g 100 Naturjoghurt

  • 200 ml 200 Hühnerbrühe oder Gemüsebrühe

  • 75 g 75 Tomatenmark

  • Chilipulver nach Geschmack 

  • ¼ TL Zimtpulver 

  • 1000 g 1000 Hühnerbrustfilet

  • Zum Servieren/Garnieren: 
  • Z.B. Reis oder Naan Brot 

  • Korianderblätter (Wer nur die Optik, nicht aber das Kraut mag, kann auch glatte Petersilie nehmen) 

  • Etwa 200 g Joghurt 

  • Dünn in Ringe geschnittene Chilischote 

  • Einige Schwarzkümmel Körner 

  • Zubehör:
  • Römertopf Bräter Rustico
    • Der große Römertopf Tonbräter Rustico geeignet sich hervorragend für z.B 6 Personen bzw. mit einem Volumen von 5 Liter.
    • Das Essen aus dem Tonbräter ist schonend zubereitet, da alle Vitalstoffe weitestgehend erhalten bleiben. Es kann fettarm oder sogar völlig fettfrei zubereitet werden
    • Alles, was zum jeweiligen Gericht gehört, kommt in den Bräter und wird dann in den Ofen geschoben. 

Anleitung

  • Den Römertopf zunächst wässern. 
    Die Cashew Nüsse zusammen mit dem Curry Pulver in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze trocken anrösten, bis es zu duften beginnt, dann in einen Mixer umfüllen (Noch nicht einschalten). 
  • Nun Zwiebeln in Ringe schneiden, Ingwer schälen (Die Schale lässt sich gut mit der Kante eines Löffels abreiben) und in dünne Scheiben schneiden ebenso den Knoblauch in Scheiben schneiden. 
    Alles zusammen in etwas Öl anbraten, bis die Zwiebeln glasig werden. 
  • Den Inhalt der Pfanne zusammen mit allen restlichen ingredients (bis auf das Hühnchen und die ingredients zum Garnieren) in den Mixer geben und alles fein pürieren. Mit Salz abschmecken. 
  • Hähnchen in Stücke schneiden, diese dürfen auch gerne etwas größer sein, dann in den Römertopf geben und mit der Sauce vermischen. Mit dem Deckel für 50 Minuten bei 200 Grad Ober-/Unterhitze garen. 
    Zusammen mit Reis servieren. 

    *Wer weniger Menge machen möchte, kann auch den Römertopf Multibräter verwenden und die Menge halbieren (Garzeit kann variieren, schneidet nach 30 min ein Hähnchenstück durch, um zu schauen ob es gar ist). Cashew Hähnchen Curry aus dem Römertopf Rezept
Werbung
Autor

Hallo, ich bin Julia und auf meinem Foodblog "Julias Torten und Törtchen" dreht sich alles ums Backen. Dabei lege ich viel Wert darauf keine Fertigprodukte zu verwenden, sondern Puddings und Cremes selbst herzustellen. Außerdem verwende ich am liebsten saisonale Früchte, um jede Jahreszeit so gut es geht auszukosten! Für Römertopf zeige ich mich aber auch von meiner würzigen Seite, aber mit genauso viel Freude und Leidenschaft!

4 Comments

    • Die Römertopf Rezeptwelt Reply

      Guten Tag,
      bei 200 GradOber-/Unterhitze. haben wir soeben ergänzt. Danke für den Hinweis.

  1. Sigrid Lamar Reply

    Hallo zusammen,
    wird der Backofen vorgeheizt oder kommt der Römertopf in den kalten Backofen?
    Und wie lange muss man den Römertopf wässern?

    • Die Römertopf Rezeptwelt Reply

      Hallo, den Römertopf bitte immer in den noch kalten Backofen stellen und erst dann die Temperatur einstellen. Ansonsten kann er möglicherweise zerbrechen.
      Es reicht den Römertopf etwa 10 Minuten zu wässern.
      Wir wünschen viel Spaß beim Nachkochen.

Schreibe einen Kommentar