Bohnensuppe aus dem Römertopf

Mehr Rezepte von: Time2Meat

Bohnensuppe aus dem Schmortopf ist gesund, einfach zuzubereiten und abwechslungsreich. Ideal, um sich an einem kalten Herbsttag aufzuwärmen oder als delikate Vorspeise beim nächsten großen Familiendinner. Die Kombination aus Speck und Mettwürsten – verfeinert mit Bohnen, Kartoffeln, Suppengrün, Zwiebel, verschiedenen Kräutern, Apfelessig und Zucker – mundet Groß wie Klein!

Das Bohnensuppenrezept lässt sich einfach nachkochen und erfordert nicht viel Aufwand. Nachdem die ingredients kleingeschnippelt, angebraten und in die Brühe gegeben sind, muss man von Zeit zu Zeit einen Blick auf die Bohnensuppe werfen und umrühren.

Im Römertopf gelingen Suppen besonders aromatisch und unkompliziert. Dank der schonenden Zubereitung wird das Fleisch ausgesprochen zart. Außerdem behält das Gemüse seine natürlichen Mineralstoffe sowie Vitamine. 

Bohnensuppe aus dem Schmortopf

0 von 0 Bewertungen
Rezept von Time2Meat Gang: Eintöpfe, Fleisch, Schwein
Portionen

3

Portionen
Zubereitungszeit

15

Minuten
Kochzeit

45

Minuten

Der Schmortopf eignet sich nicht nur für Schmorgerichte. Man kann auch wunderbar Suppen oder Eintöpfe darin zubereiten. Wie zum Beispiel diese frische Bohnensuppe.

Zutaten

  • 150 g Durchwachsener Speck

  • 1 EL Butterschmalz

  • 1 Bund Suppengrün

  • 1 Zwiebel

  • 150 g Kartoffeln

  • 250 gr grüne Bohnen

  • 1 Lorbeerblatt

  • 3 Mettwürste

  • 1/2 TL frisch gemahlener Pfeffer

  • 1 TL Salz

  • 1 TL Bohnekraut

  • 1 EL Petersilie

  • Apfelessig und Zucker zum Abschmecken

  • Zubehör:
  • Angebot
    Römertopf Lafer BBQ Schmortopf
    • Durchmesser: 23 cm
    • Höhe: 10 cm
    • Form: rund/Inhalt: 2,0 L

Anleitung

  • Grill auf 180 Grad indirekte Hitze vorheizen und den Topf ohne Deckel direkt mit aufheizen lassen. 
  • 50 g vom Speck in feine Würfel schneiden.
  • Die Kartoffeln und das Suppengrün schälen und in feine Stücke schneiden. Die Zwiebel wird nur halbiert.
  • Wenn der Grill mit dem Topf aufgeheizt ist, den Speck im Butterschmalz in dem Topf auslassen. 
  • Das geschnittene Gemüse etwa 5 Minuten anbraten und 1 Liter Wasser ablöschen.
  • Die Gewürze, die Zwiebel, Mettwürste und den Speck am Stück mit in den Topf geben.
  • Den Deckel aufsetzen und die Suppe für 40 Minuten köcheln lassen. Zwischendurch umrühren und schauen, ob alles in Ordnung ist.
  • Zum Schluss die Suppe mit etwas Apfelessig, Zucker und ggf. Salz abschmecken.
Werbung Werbung
Werbung


Die neusten Rezepte

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.