Suche schließen
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors
Werbung

Ein einfaches Rezept für eine sahnig knackige Crème Brûlée, verfeinert mit einem Hauch Orangenschale. Durch die gleichmäßige und schonende Hitzeverteilung im Brick, spart man sich das sonst nötige Wasserbad beim Zubereiten einer Crème Brûlée.

Crème Brûlée aus dem Römertopf

Rezept von Julias Torten und Törtchen
5.0 von 2 Bewertungen
Servings

2-3

Portionen
Vorbereitungszeit:

15

Minuten
Kochzeit:

40

Minuten

Ein einfaches Rezept für eine sahnig knackige Crème Brûlée aus dem Römertopf, verfeinert mit einem Hauch Orangenschale. 

Zutaten

  • 400 g Schlagsahne

  • 100 ml Milch

  • 1 Vanilleschote (oder 2 TL Vanilleextrakt)

  • 1 Abgeriebene Schale einer Zitrone

  • 4 Eigelbe

  • 1 TL Speisestärke

  • 50 g Zucker

  • 1 Prise Salz

  • ca. 50 g Zucker zum Flambieren

  • Zubehör:
  • Angebot
    „Küchen-Flammbierbrenner“
    • Vielseitige Verwendung - Ein praktischer Küchenhelfer zum Karamellisieren von Zucker bei Crème Brûlée, zum Aromatisieren von Fleisch oder zum Flambieren von Alkohol
    • Sicherer Stand - Im Umgang mit Feuer ist Sicherheit besonders wichtig. Deshalb kann der kleine Flambierer Brenner auf seinem stabilen Standfuß sicher abgestellt werden
    • Nachfüllbar & wiederverwendbar - Der Crème Brûlée Brenner wird mit handelsüblichem Feuerzeuggas (Butangas) befüllt und kann somit immer wieder verwendet werden

Anleitung

  • Zunächst den Römertopf Brick für mind. 15 Minuten wässern, anschließend den Ofen auf 150 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Währenddessen die Eier trennen und die Eigelbe mit dem Zucker, Speisestärke und einem Schluck der Sahne verrühren.
  • Restliche Sahne zusammen mit der Milch und der Orangenschale in einen Topf geben.
    Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herauskratzen. Diese nun ebenfalls in den Topf geben und alles einmal aufkochen lassen. Für 1 Minute leicht simmern lassen.
  • Die Sahnemischung durch ein Sieb gießen, dann zunächst nur einen Schluck in die Eigelb Masse einrühren. Im Anschluss beide Massen zusammenrühren.
  • Alles in den Brick füllen und mit Deckel für 40 Minuten im vorgeheizten Ofen stocken lassen.
  • Die Crème Brûlée nun über Nacht im Kühlschrank erkalten lassen.
    Vor dem Servieren die Oberfläche großzügig mit Zucker bestreuen und auf niedriger Stufe flambieren.
Werbung
Author

Hallo, ich bin Julia und auf meinem Foodblog "Julias Torten und Törtchen" dreht sich alles ums Backen. Dabei lege ich viel Wert darauf keine Fertigprodukte zu verwenden, sondern Puddings und Cremes selbst herzustellen. Außerdem verwende ich am liebsten saisonale Früchte, um jede Jahreszeit so gut es geht auszukosten! Für Römertopf zeige ich mich aber auch von meiner würzigen Seite, aber mit genauso viel Freude und Leidenschaft!

1 Comment

  1. Im Rezept steht abrieb einer Zitrone, im Text steht das ich die Orangenschale dazugeben soll.
    Was den nun ? Orange oder Zitroneschale ?

Write A Comment