Schweinebäckchen aus dem Römertopf

Mehr Rezepte von: Römertopf Rezeptwelt

Schweinebäckchen sind ein völlig unterschätztes Stück vom Schwein, das langsam wieder an Bedeutung gewinnt. Richtig zubereitet ist es fast so zart wie Pulled Pork und einfach lecker.
Hier geschieht die Zubereitung klassisch mit Rotwein und Suppengemüse im Römertopf Lager BBQ Schmortopf.

Ganz unten gibts das passende Rezeptvideo.

Schweinebäckchen aus dem Schmortopf

0 von 0 Bewertungen
Rezept von Römertopf Rezeptwelt Gang: BBQ / Grillen, Fleisch, Schwein
Portionen

4

Portionen
Vorbereitungszeit

30

Minuten
Kochzeit

40

Minuten

Schweinebäckchen sind ein völlig unterschätztes Stück vom Schwein, das langsam wieder an Bedeutung gewinnt. Richtig zubereitet ist es fast so zart wie Pulled Pork und einfach lecker. Hier geschieht die Zubereitung klassisch mit Rotwein und Suppengemüse im Römertopf Lager BBQ Schmortopf.

Zutaten

  • 8 Schweinebäckchen von DonCarne

  • 1/2 Knollensellerie

  • 1 Lauch

  • 2 Möhren

  • 1 Zwiebel

  • etwas Rapsöl 

  • 40 g Tomatenmark

  • 200 ml Rotwein

  • 200 ml Brühe

  • 4 Knoblauchzehen

  • 1 Lorbeerblatt

  • 4 Thymianzweige

  • Salz und Pfeffer 

  • Zubehör:
  • Römertopf Lafer BBQ Schmortopf
    • Grill Schmortopf rund mit Deckel MEDIUM
    • Ideal für Chili, Gulasch, Suppen, Saucen, Glühwein oder zum perfekten Schmoren.
    • Mit ergonomisch geformtem Griff-Knauf für optimale Einhand-Bedienung.

Anleitung

  • Zunächst das Gemüse vorbereiten. Darf den Knollensellerie von der groben Schale befreien und in ca. 1cm große Würfel schneiden. Den Lauch in feine Ringe schneiden, von der Möhren die Enden abschneiden, der Länge nach halbieren und auch würfeln. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und und vierteln.
  • Dann den Römertopf Schmortopf auf dem Grill mit etwas Öl erhitzen und die Schweinebäckchen darin rundherum anbraten. Wenn sie eine schöne Bräune haben das vorgeschnitten Gemüse dazugeben und mit anbraten. Auch dieses kann gut angeröstet werden. Anschließend das Tomatenmark dazugeben und kurz anschwitzen.
  • Thymian und das Lorbeerblatt dazugeben und mit Rotwein und Brühe ablöschen. Die Hitze unter dem Schmortopf etwas verringern, mit dem Deckel schließen und dann alles etwa 45 Minuten köcheln lassen. 
  • Wenn die Schweinebäckchen schön zart geworden sind diese aus dem Topf nehmen und die Soße durch ein Sieb in einen anderen Topf geben. Die Soße noch einmal erhitzen und gegebenenfalls mit etwas Stärke abbinden und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
    Dazu passen am besten einfach Salzkartoffeln, aber auch Bratkartoffeln oder etwas Brot sind eine perfekte Beilage.

    Guten Appetit.

Rezept Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Werbung Werbung
Werbung


Die neusten Rezepte

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.