Suche schließen
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors
Werbung

Klassische US-amerikanische Spareribs heißen bei uns Schälrippchen. Im Multibräter gegart kommen die Rippchen nach 2-3 Stunden butterzart aus dem Ofen, sodass das Fleisch bereits vom Knochen fällt.

Nach dem Garen überzieht man sie mit einer fruchtigen und leicht säuerlichen BBQ-Cassis Soße. Zu passt ein ebenfalls amerikanisch angehauchter Cole Slow mit Buttermilchdressing. Slow Food pur!

BBQ-Cassis Rippchen mit Coleslaw

0 von 0 Bewertungen
Rezept von Ina isst Gang: BBQ / Grillen, Fleisch, Schwein
Portionen

2

Portionen
Zubereitungszeit

1

Stunde 
Kochzeit

3

Stunden 

Im Multibräter gegart kommen die Rippchen nach 2-3 Stunden butterzart aus dem Ofen, sodass das Fleisch bereits vom Knochen fällt.

Zutaten

  • Für die Rippchen:
  • 700 g 700 Schweine Schälrippchen

  • 1 EL 1 Paprika

  • 1 EL 1 Chili

  • 1 TL 1 Oregano

  • 1 EL 1 Zitronensaft

  • 3 3 Zwiebel

  • Salz

  • Pfeffer

  • Für die BBQ-Cassis Soße:
  • 1/2 1/2 Zwiebel

  • 100 ml 100 Ketchup

  • 40 ml 40 Apfelessig

  • 1 TL 1 Senf

  • 50 g 50 Waldbeer Marmelade

  • 20 ml 20 Cassis Likör

  • Salz

  • Pfeffer

  • eventuell ein Schuss Wasser

  • Für den Coleslaw:
  • 1/2 1/2 Spitzkohl

  • 1 EL 1 Zitronensaft

  • 1 EL 1 Kräuteressig

  • 2 EL 2 Mayonnaise

  • 230 ml 230 Buttermilch

  • 1 1 Möhre

  • 1 TL 1 Senf

  • 1 EL 1 Zucker

  • Salz

  • Pfeffer

  • Zubehör:
  • Angebot
    Römertopf Bräter rund
    • Der runde Römertopf Bräter aus Naturton, ist besonders gut für eine fettfreie und kalorienarme Küche geeignet. 
    • Die Vitamine und Mineralstoffe der Zutaten bleiben durch den Ton erhalten. Der Multi-Bräter verbraucht zwischen 30 und 40 Prozent weniger Energie und nur 40 Prozent der gewohnten Garzeit.
    • Das Prinzip des Naturton-Bräters ist relativ einfach: Feine Poren im Ton des Deckels nehmen beim wässern Wasser auf, welches beim Erhitzen eine Dunstschicht erzeugt. Dadurch trocknet das Gargut nicht aus & bleibt saftig. 

Anleitung

  • Den Römertopf wässern. Die Rippchen säubern und die dünne Silberhaut auf der Knochenseiten abziehen – am besten mit einem kleinen Messer oder einem Löffelstiel vorher entlang der Knochen lösen. Die Rippchen in kleine Stücke schneiden. Alles mit Paprika, Chili, Oregano, Salz, Pfeffer und Zitronensaft marinieren. 
  • Die Zwiebel pellen und in dickere Halbmonde schneiden. Zuerst die Zwiebeln in den Römertopf geben – danach die Rippchen darauf platzieren. Das Ganze in den kalten Ofen stellen und bei 140°C etwa 3 Stunden garen.
  • Nun die BBQ Soße zubereiten. Dafür alle ingredients in einen Mixer geben und gründlich pürieren.
  • Für den Salat werden Kohl und Möhre fein geraspelt. Das Ganze in eine Salatschüssel geben, salzen und mit den Händen ein paar Minuten kneten, bis der Kohl weich ist. Die restlichen ingredients hinzugeben und den Salat mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Nach Ablauf der Zeit die Rippchen aus dem Ofen nehmen und mit der BBQ Soße rundherum einstreichen – dabei vorsichtig wenden, damit das Fleisch nicht vom Knochen abfällt. Weitere 20-25 Minuten ohne Deckel bei 200°C garen und anschließend zusammen mit dem Salat servieren.
Werbung
Autor

Ich bin Ina und veröffentlichte auf meinem Blog „Ina Is(s)t“ seit Ende 2012 meine liebsten Rezepte aus dem Alltag. Als Freiberuflerin und Mama ist es nicht einfach, alles unter einen Hut zu bekommen. Trotzdem kommt bei mir fast jeden Tag etwas Neues auf den Tisch, denn Genuss ist für mich Lebensfreude - ganz nach Julia Childs Devise: Gutes Essen wird aus frischen ingredients gemacht.

Schreibe einen Kommentar