Zwiebelbrot aus dem Römertopf

Mehr Rezepte von: Römertopf Rezeptwelt

Dieses Rezept für Zwiebelbrot aus Weizenvollkornmehl ist im Römertopf gebacken und ein Brot für jede Gelegenheit.

Übrigens, wir haben noch mehr Brotrezepte in der Rezeptwelt: Brotrezepte

Zwiebelbrot

0 von 0 Bewertungen
Rezept von Römertopf Rezeptwelt Gang: Backen, Brot
Portionen

1

Portionen
Zubereitungszeit

1

Stunde 

15

Minuten
Kochzeit

40

Minuten

Dieses Rezept für Zwiebelbrot aus Weizenvollkornmehl wird im Römertopf gebacken und ist ein Brot für jede Gelegenheit.

ingredients für 1 Brot von ca. 600 g

  • 500 g Weizenvollkornmehl

  • 300 ml warmes Wasser

  • 14 g frische Hefe

  • 1 TL Honig

  • 1 TL Salz

  • 1 EL Essig

  • 1 große Zwiebel

  • Fett sowie Mehl oder Samen für die Form

  • Mehl zum Ausarbeiten

  • Zubehör:
  • Römertopf Bräter rund
    • Bräter aus Naturton, besonders gut für eine fettfreie und kalorienarme Küche. Mikrowellen- und Backofengeeignet
    • Römertopf Keramik Familienbräter aus Keramik
    • Lieferumfang Ton Bräter Römertopf Dampfgarer 2 Kg inkl. Gebrauchsanleitung – Hergestellt in Deutschland

Anleitung

  • Das Vollkornmehl mit dem Salz vermischen. Die Hefe zusammen mit dem Honig im warmen Wasser auflösen und 10 Minuten stehen lassen bis an der Oberfläche Schaum entstanden ist. Die Kräuter-Mehl-Mischung mit Hefeansatz und Essig zu einem glatten Teig verkneten.
  • Mindestens 30 Minuten unter einem Tuch bei Zimmertemperatur auf die doppelte Größe aufgehen lassen. Noch einmal durchkneten und zu einer Kugel formen.
  • Die Zwiebel in der Zwischenzeit hacken und mit Butter in der Pfanne goldbraun braten. Erkalten lassen.
  • Den Deckel vom Römertopf BBQ Topf für 10 Minuten wässern und den Teig in den Topf legen.
  • Den Teig mit etwas Salzwasser bestreichen, damit das Brot nach dem Backen schön glänzt.

    Bei 240 Grad Ober-/Unterhitze für 20 Minuten backen auf der unteren Schiene backen. Dann die Temperatur auf 200 Grad reduzieren und nochmal 20 Minuten backen. In den letzten 10 Minuten den Deckel abnehmen.
Werbung Werbung
Werbung

,

Die neusten Rezepte

Werbung

4 Antworten zu “Zwiebelbrot aus dem Römertopf”

  1. Klingt ja sehr lecker. Nur hab ich keine Ahnung, was ich nach dem erkalten mit den Zwiebeln anstellen soll. In den Teig kommen sie ja wohl nicht rein. Oder doch?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.