Suche schließen
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors
Werbung

Wer zu einem klassischen Marmorkuchen nicht „nein“ sagen kann, der wird von diesem köstlichen Mohn-Marmorkranz überzeugt sein. Sehr locker, nicht zu süß und mit feinem Mohnaroma ist der Kuchen in nur wenigen Minuten im Ofen.
Das Geheimnis: die Eier trennen und das geschlagene Eiweiß unter den Teig heben. So wird der Kuchen besonders fluffig. Danach einfach mit Puderzucker bestäuben und genießen!

Hier gibt es noch weitere Kuchenrezepte: Kuchenrezepte

Marmorkranz mit Mohn

0 von 0 Bewertungen
Rezept von Ina isst Gang: Kuchen, Backen
Portionen:

1

Kranz
Vorbereitungszeit:

30

Minuten
Backzeit:

40

Minuten

Wer zu einem klassischen Marmorkuchen nicht „nein“ sagen kann, der wird von diesem köstlichen Mohn-Marmorkranz überzeugt sein.

Zutaten

  • 150 g 150 Zucker

  • 2 TL Vanillezucker

  • 250 g 250 weiche Butter

  • 6 Eier

  • 1 Prise Salz

  • 350 g 350 Weizenmehl

  • 1 Pk. Backpulver

  • 120 ml 120 Milch

  • 1 Pk. Mohnback/Mohnfix

  • 50 ml 50 Milch

  • Puderzucker

  • Zubehör:
  • Angebot
    Römertopf Gugelhupfform
    • Römertopf Gugelhupf-Form Kuchenform aus Naturton Ø 23,5 cm
    • Ihr Kuchen wird durch den gewässerten Ton Ihrer neuen Kuchen-Backform von einer Dampfglocke umhüllt und somit optimal mit Feuchtigkeit versorgt.
    • Aufgrund der perfekten Wärmeverteilung im Naturton wird Ihr Kuchen saftig und aromatisch

Anleitung

  • Den Römertopf etwa 15 Minuten wässern. Die Innenseite trocknen und einfetten. Das Ganze mit Mehl bestäuben und gründlich ausklopfen – dabei kann auch ein kleiner, sauberer Küchenpinsel helfen, falls das Mehl zu stark an der Butter klebt.
  • Die Butter zusammen mit dem Zucker und Vanillezucker in einer Schüssel cremig rühren. Die Eier trennen und die Eigelbe nach und nach unter die Butter rühren. Das Eiweiß mit einer Prise Salz steifschlagen. 
  • Mehl und Backpulver in einer zweiten Schüssel vermischen. Das Ganze abwechselnd mit der Milch zu der Buttermischung geben und unterrühren. Zum Schluss den Eischnee vorsichtig unterheben. Den Teig in zwei Portionen teilen.
  • Die helle Teigmischung in der Kuchenform verteilen. Den restlichen Teig mit dem Mohnback und der Milch verrühren. Das Ganze über den hellen Teig geben und mit einer Gabel grob vermischen. Die Form in den kalten Ofen geben und den Kuchen bei 180°C Umluft für etwa 65min backen.
  • Den Kuchen aus dem Ofen nehmen, umdrehen und ein kühles, nasses Geschirrhandtuch über die Form legen. Nach etwa 20min kann der Kuchen vorsichtig aus der Form gelöst werden. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.
Werbung
Autor

Ich bin Ina und veröffentlichte auf meinem Blog „Ina Is(s)t“ seit Ende 2012 meine liebsten Rezepte aus dem Alltag. Als Freiberuflerin und Mama ist es nicht einfach, alles unter einen Hut zu bekommen. Trotzdem kommt bei mir fast jeden Tag etwas Neues auf den Tisch, denn Genuss ist für mich Lebensfreude - ganz nach Julia Childs Devise: Gutes Essen wird aus frischen ingredients gemacht.

Schreibe einen Kommentar