Upside Down Bananenkuchen aus dem Römertopf Rezept
Backen, Kuchen, Vegetarisch

Upside Down Bananenkuchen

0 Kommentare

Ein einfaches und schnelles Rezept um braune Bananen in einem saftigen Bananenkuchen mit Walnüssen zu verwerten. Dieser Upside Down Bananenkuchen schmeckt auch noch nach einigen Tagen, ohne trocken zu werden. 

Upside Down Bananenkuchen

0 von 0 Bewertungs
Rezept von Julias Torten und Törtchen Gang: Backen, Kuchen, Vegetarisch
Portionen

1

Kuchen
Zubereitungszeit

20

Minuten
Kochzeit

1

Stunde 

15

Minuten

Zutaten

  • Für die Apside Down Schicht:
  • 1 große Banane

  • ca. 20 g Brauner Zucker

  • Für den Teig:
  • 80 g weißer Zucker

  • 50 g Brauner Zucker

  • 160 g weiche Butter + etwas mehr für die Form

  • 3 Eier, Größe M (Raumtemperatur)

  • 265 g Mehl + etwas mehr für die Form

  • 3/4 Päckchen Backpulver

  • 4 sehr reif ( überreife) Bananen

  • 1 TL Vanilleextrakt

  • 1 gute Prise Salz

  • 1 TL Zimt

  • 125 g Walnüsse

  • Römertopfform:
  • Römertopf Kuchen & Brot Kastenform Torta 31cm
    • Römertopf Kastenform für Brot & Kuchen 31cm
    • Ihr Backgut wird durch den gewässerten Ton Ihrer neuen Backform von einer Dampfglocke umhüllt und somit optimal mit Feuchtigkeit versorgt.
    • Aufgrund der perfekten Wärmeverteilung im Naturton wird Ihr Backgut saftig und aromatisch

Anweisungen

  • Zunächst die Römertopf Kastenform vorbereiten, dazu diese 15 min lang in lauwarmen Wasser wässern. Danach dünn fetten und mehlen (überschüssiges Mehl ausklopfen). Am Boden mit einem zurechtgeschnittenen Backpapier auslegen. 
  • Für die Upside Down Schicht: 
    Boden der Form mit dem braunen Zucker ausstreuen, dann die geschälte Banane längs aufschneiden und mit der Schnittfläche nach unten auf den gezuckerten Boden der Form legen. 
  • Für den Teig: 
    Walnüsse grob hacken. 
    Butter mit beiden Zuckersorten, Vanilleextrakt und Salz schaumig aufschlagen, dann nach und nach die Eier einrühren. 
  • Mehl, Backpulver und Zimt vermischen, Bananen mit einer Gabel fein Zerdrücken. 
    Zuerst das Bananenmus zur Buttermasse geben, dann die trockene Mischung zusammen mit den Walnüssen so kurz wie möglich einrühren. 
  • Teig vorsichtig in die Form geben und alles in den kalten Backofen geben. Ofen auf 175 °C einstellen, ca. 75 min backen (Stäbchenprobe!), falls er an der Oberfläche zu dunkel wird, den Kuchen mit Alufolie abdecken. 
    Nach der Backzeit 30 min auskühlen lassen. Falls sich an der Oberfläche ein Hubbel gebildet hat, diesen vor dem Stürzen abschneiden, da der Kuchen sonst brechen könnte (Solange er noch warm ist, ist er recht instabil). 
  • Nun an den Rändern mit einem Messer entlangfahren und den Kuchen vorsichtig auf eine Kuchenplatte stürzen. Zum Schluss das Backpapier abziehen. 

Hast du dieses Rezept ausprobiert?

Verlinke @roemertopf auf Instagram und nutze das #roemertopf

Hat dir dieses Rezept gefallen?

Folge uns unter @roemertopfrezeptwelt auf Pinterest

Hast du dieses Rezept ausprobiert?

Like us on Facebook


Kommentieren...

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*