Suche schließen
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors
Werbung

Dieser saftige Matcha Marmor Gugelhupf ist perfekt für den Frühling. Die feine Matcha Note mit ihrem kräftigen Geschmack nach Grünem Tee wird hervorragend ergänzt von einem Hauch Zitrone.
Und nicht nur geschmacklich kann dieser Gugel eine Menge. Nein, auch optisch wird er auf jeder Kaffeetafel zum Hingucker.

Matcha Marmor Gugelhupf

0 von 0 Bewertungen
Rezept von Julias Torten und Törtchen Gang: Backen mit dem Römertopf, Kuchen, Vegetarisch
Portionen

1

Gugelhupf
Zubreitungszeit

15

Minuten
Kochzeit

1

Stunde 

10

Minuten

Dieser saftige Gugelhupf ist perfekt für den Frühling. Die feine Matcha Note mit ihrem kräftigen Geschmack nach Grünem Tee wird hervorragend ergänzt von einem Hauch Zitrone.

Zutaten

  • Für den Teig:
  • 250 g 250 weiche Butter + ca. 30 g mehr zum fetten der Form

  • 250 g 250 Zucker + 1 EL

  • 5 5 Eier (Gr. M), Raumtemperatur

  • 375 g 375 Mehl + etwas mehr zum mehlen der Form

  • 2 TL 2 Backpulver

  • 1 Prise 1 Salz

  • 175 ml 175 Buttermilch + 2 EL

  • Abgeriebene Schale von 1 Bio Zitrone

  • 2 TL 2 Matcha Pulver

  • Für den Guss:
  • 200 g 200 Puderzucker

  • Einige Einige Tropfen Wasser

  • Etwas Etwas Matcha zum Bestäuben

Anleitung

  • Römertopf Gugelhupfform etwa 10-15 Minuten in lauwarmen Wasser wässern, danach von innen gut abtrocknen.
  • Gugelhupfform dünn, aber gründlich mit weicher Butter fetten, danach das Mehl hineingeben und die Form drehen, bis es überall hingekommen ist, nun das überschüssige Mehl herausklopfen.
  • Für den Teig:
  • Butter mit Zucker, Vanillezucker, Zitronenschale und Salz leicht aufschlagen, dann Eier nacheinander einrühren und nach jedem gründlich weiterrühren.
  • Mehl und Backpulver miteinander vermischen. Im Wechsel mit der Buttermilch zugeben, dabei mit den trockenen Zutaten anfangen. Den Teig nur so kurz wie möglich verrühren, sonst wird er zäh.
  • 2/3 des Teiges in die vorbereitet Form geben, den restlichen Teig mit dem Matcha Pulver, 2 EL Buttermilch und 1 EL Zucker verrühren.
  • Den grünen Teig ebenfalls in der Form verteilen, dann mit einer Gabel beide Teighälften miteinander verzwirbeln.
  • Form in den kalten Backofen stellen.
  • Ofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze aufheizen und nach ca. 65 Minuten Stäbchenprobe durchführen. Ggf. den Gugelhupf mit Alufolie abdecken, falls er an der Oberfläche zu stark bräunt.
  • 20-30 Minuten auskühlen lassen, dann vorsichtig stürzen, die Form danach wieder über den Gugel stülpen (so trocknet er nicht aus), dann komplett auskühlen lassen.
  • Für die Dekoration:
  • Den Puderzucker mit einigen Tropfen Wasser zu einem Guss rühren, der mit einem Messbecher über den Gugel gegeben wird.
  • Nun noch leicht mit etwas Matcha bestäuben.
Angebot
Römertopf Gugelhupf Form, Keramik, Ø 23,5 cm
  • braune Gugelhupf Form der Marke Römertopf
  • Ihr Kuchen wird durch den gewässerten Ton Ihrer neuen Kuchen-Backform von einer Dampfglocke umhüllt und somit optimal mit Feuchtigkeit versorgt
  • Aufgrund der perfekten Wärmeverteilung im Naturton wird Ihr Kuchen saftig und aromatisch
Werbung
Autor

Hallo, ich bin Julia und auf meinem Foodblog "Julias Torten und Törtchen" dreht sich alles ums Backen. Dabei lege ich viel Wert darauf keine Fertigprodukte zu verwenden, sondern Puddings und Cremes selbst herzustellen. Außerdem verwende ich am liebsten saisonale Früchte, um jede Jahreszeit so gut es geht auszukosten! Für Römertopf zeige ich mich aber auch von meiner würzigen Seite, aber mit genauso viel Freude und Leidenschaft!

Schreibe einen Kommentar