Limoncello Gugelhupf mit Guss

Mehr Rezepte von: Julias Torten und Törtchen

Gibt es einen Kuchen, der sich mehr nach Sommer anfühlt als ein frischer Zitronenkuchen? Ja! Limoncello Gugelhupf.

Dieser hat die gleiche Fruchtigkeit wie Zitronenkuchen, ist allerdings ein klein bisschen weniger säuerlich und kommt dafür mit einer feinen Note nach Sahnelikör daher. Zudem ist dieser Limoncello Gugelhupf natürlich schön saftig und buttrig.

Limoncello Gugelhupf mit Guss

0 von 0 Bewertungen
Rezept von Julias Torten und Törtchen Gang: Backen mit dem Römertopf, Kuchen, Süßes im Römertopf zubereitet, Vegetarisch
Portionen

1

Kuchen
Zubreitungszeit

15

Minuten
Kochzeit

1

Stunde 

10

Minuten

Gibt es einen Kuchen, der sich mehr nach Sommer anfühlt als ein frischer Zitronenkuchen? Ja! Limoncello Gugelhupf.

Zutaten

  • 250 g weiche Butter + ca. 30 g für die Form

  • 250 g Zucker

  • 1 TL Vanillepaste

  • 5 Eier Gr. M, Raumtemperatur

  • 375 g Mehl + etwas mehr für die Form

  • 2 TL Backpulver

  • 1 Prise Salz

  • 175 ml Crema di Limoncello

  • 1,5 Bio Zitronen

  • Für den Guss:
  • 150-200 g Puderzucker

  • Etwas Crema di Limoncello zum Anrühren (max. 50 ml)

  • Einige ungiftige/essbare Blüten zur Dekoration (z.B. Flieder, Kamille, Gänseblümchen, Veilchen, …)

  • 1 Prise Salz

Anleitung

  • Vorbereitung:
  • Die Römertopf Gugelhupfform etwa 10-15 Minuten in lauwarmen Wasser wässern, danach von innen gut abtrocknen.
  • Gugelhupfform dünn, aber gründlich mit weicher Butter fetten, danach das Mehl hineingeben und die Form drehen, bis es überall hingekommen ist, nun das überschüssige Mehl herausklopfen.
  • Für den Teig:
  • Butter mit Zucker, Vanillepaste und Salz 3-5 min aufschlagen, bis die Masse hell luftig ist. Zitronen heiß abwaschen, dann Schale fein abreiben und einrühren.
  • Eier nacheinander unter Rühren zugeben. (Es ist normal, dass sich die Masse nun etwas auftrennt)
  • Crema di Limoncello ebenfalls zugeben.
  • Zuletzt das mit dem Backpulver leicht vermischte Mehl so kurz wie möglich einrühren.
  • Teig in die Form füllen und die in den kalten Backofen geben. Ofen auf 175 °C einstellen und Kuchen ca. 70 min backen (Stäbchenprobe!), evtl. nach 30-40 min mit etwas Alufolie abdecken, falls die Oberfläche zu stark bräunt.
  • Für den Guss:
  • Durch die Blüten sollte die Dekoration des Gugels am besten kurz vor dem Servieren erfolgen.
  • Dem gesiebten Puderzucker und einer Prise Salz so lange unter Rühren Löffelweise Crema di Limoncello zugeben, bis eine sämige aber nicht zu flüssige Konsistenz entstanden ist, die etwa 1 s ihre Form halten kann, sobald man versucht Spitzen zu bilden.
  • Mit einem Gefäß mit Ausgussnase den Zuckerguss über den Gugelhupf gießen und mit ein paar Essbaren Blüten belegen.
Angebot
Römertopf Gugelhupf Kuchen-Backform Ø 23,5cm
  • Römertopf Gugelhupf-Form Ø 23,5 cm
  • Ihr Kuchen wird durch den gewässerten Ton Ihrer neuen Kuchen-Backform von einer Dampfglocke umhüllt und somit optimal mit Feuchtigkeit versorgt.
  • Aufgrund der perfekten Wärmeverteilung im Naturton wird Ihr Kuchen saftig und aromatisch
Werbung Werbung
Werbung

, , ,

Die neusten Rezepte

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.