Suche schließen
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors
Werbung

Was gibt es im Sommer Schöneres, als frische Heidelbeeren zu naschen?

Leider sind frische Heidelbeeren nur eine kurze Zeit im Jahr erhältlich. Sobald sie in den Läden auftauchen, muss man sie einfach kaufen. Denn wer weiß, wie lange sie noch da sein werden.

Wir haben ein leckeres Rezept für einen Heidelbeer Streusel Kranz für euch! Dieses Rezept ist so easy peasy, dass selbst Anfänger damit keine Probleme haben werden. Also los geht’s in die Küche und lasst uns backen!

Heidelbeer Streusel Kranz

0 von 0 Bewertungen
Rezept von Julias Torten und Törtchen Gang: Kuchen
Portionen

1

Kuchen
Zubereitungszeit

30

Minuten
Kochzeit

1

Stunde 

50

Minuten

Zutaten

  • Für den Teig:
  • 250 g 250 weiche Butter + Etwas mehr zum fetten der Form

  • 235 g 235 Zucker

  • 1 Pck. 1 Vanillezucker

  • 5 5 Eier Gr. M, Raumtemperatur

  • 380 g 380 Weizenmehl + Etwas mehr zum mehlen der Form

  • 1,5 TL 1,5 Backpulver

  • 1 Prise 1 Salz

  • 220 ml 220 Buttermilch

  • 300 g 300 Heidelbeeren, Tiefkühl* (unaufgetaut) oder frisch

  • Abgeriebene Schale von 1 Zitrone

  • Für die Streusel:
  • 85 g 85 weißer Zucker

  • 90 g 90 brauner Zucker

  • 125 g 125 Butter geschmolzen

  • 220 g 220 Mehl

  • 1 Prise 1 Salz

Anleitung

  • Vorbereitung:
  • Die Römertopf Kranzform etwa 10-15 Minuten in lauwarmen Wasser wässern, danach von innen gut abtrocknen.
  • Gugelhupfform dünn, aber gründlich mit weicher Butter fetten, danach das Mehl hineingeben und die Form drehen, bis es überall hingekommen ist, nun das überschüssige Mehl herausklopfen.
  • Für die Streusel:
  • Einfach alle Zutaten mit einem Schneebesen verrühren, je mehr gerührt wird, desto kleiner werden die Streusel.
  • Für den Teig:
  • Butter mit Zucker, Vanillezucker, Salz und Zitronenschale auf höchster Stufe hell luftig aufschlagen.
  • Dann Eier nach und nach zugeben, bis sie sich mit der Buttermasse verbunden haben.
  • Backpulver mit Mehl vermischen, dann in 2 Portionen im Wechsel mit der Buttermilch zugeben.
  • Heidelbeeren mit etwa 1 EL Mehl vermischen und so kurz wie möglich unter den Teig heben, dabei das überschüssige Mehl nicht mit einrühren.
  • Teig in die vorbereitete Form füllen und großzügig mit Streuseln bedecken.
  • Im nicht vorgeheizten Ofen bei 175°C Ober-/Unterhitze etwa 110 min backen (Stäbchenprobe)
  • Vor dem Stürzen 20 min auskühlen lassen.

Notizen

  • Werden Tiefkühl Heidelbeeren verwendet, so muss die Backzeit um ca. 10 min verlängert werden. TK Heidelbeeren haben oft den Vorteil, dass sie kleiner und dadurch geschmacksintensiver sind als die großen frischen.
Angebot
Römertopf Gugelhupf Form, Keramik, Ø 23,5 cm
  • braune Gugelhupf Form der Marke Römertopf
  • Ihr Kuchen wird durch den gewässerten Ton Ihrer neuen Kuchen-Backform von einer Dampfglocke umhüllt und somit optimal mit Feuchtigkeit versorgt
  • Aufgrund der perfekten Wärmeverteilung im Naturton wird Ihr Kuchen saftig und aromatisch
Werbung
Autor

Hallo, ich bin Julia und auf meinem Foodblog "Julias Torten und Törtchen" dreht sich alles ums Backen. Dabei lege ich viel Wert darauf keine Fertigprodukte zu verwenden, sondern Puddings und Cremes selbst herzustellen. Außerdem verwende ich am liebsten saisonale Früchte, um jede Jahreszeit so gut es geht auszukosten! Für Römertopf zeige ich mich aber auch von meiner würzigen Seite, aber mit genauso viel Freude und Leidenschaft!

Schreibe einen Kommentar