Weizenmischbrot mit Joghurt aus dem Römertopf Rezept
Backen mit dem Römertopf, Brot, Vegetarisch

Weizenmischbrot mit Joghurt aus dem Römertopf

6 Kommentare

Dieses einfache Weizenmischbrot kommt mit 30% Roggen daher. Da das Rezept ohne Sauerteig auskommt, liefern Joghurt und Apfelessig eine leichte Säure. Diese benötigt man, um die im Roggen enthaltenen Enzyme zum Stärkeabbau zu hemmen.
Gleichzeitig sorgt der Joghurt für eine weiche, fluffige Krumme.

Weizenmischbrot mit Joghurt aus dem Römertopf

4 von 3 Bewertungs
Rezept von Helge Heinemann Gang: Backen mit dem Römertopf, Brot, Vegetarisch
Portionen

1

Brot
Zubereitungszeit

3

Stunden 

30

Minuten
Kochzeit

1

Stunde 

Dieses Weizenmischbrot kommt mit 30% Roggen daher. Da das Rezept ohne Sauerteig auskommt, liefern Joghurt und Apfelessig eine leichte Säure.

Zutaten

  • 350 g Weizenmehl Typ 550

  • 150 g Roggenmehl Typ 997

  • 275 g Wasser

  • 100 g Naturjoghurt

  • 3 g frische Hefe

  • 10 g Apfelessig

  • 13 g Salz

  • 5 g Zuckerrübensirup (oder Honig)

  • 1 Prise Brotgewürz (optional)

  • Zubehör:
  • Angebot
    Römertopf Bräter Rustico
    • Römertopf Keramik Bräter inkl. Gebrauchsanleitung
    • Bräter aus Naturton, besonders gut für eine fettfreie und kalorienarme Küche. Mikrowellen und Backofengeeignet

    Letzte Aktualisierung am 23.01.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Anweisungen

  • Den Römertopf gut wässern.
  • Weizenmehl und Wasser grob verkneten und 30 Minuten quellen lassen. (=Autolyse)
  • Anschließend alle weiteren Zutaten hinzugeben und in 3 Minuten zu einem klebrigen Teig verkneten. Mit feuchten Händen zu einer Kugel formen und abgedeckt zwei Stunden an einem warmen Ort gehen lassen.
  • Auf der bemehlten Arbeitsfläche aus dem leicht aufgegangenen Teig einen Brotlaib falten und in ein mit Roggenmehl bestäubtes, ovales Gärkörbchen geben. Das Brot für eine weitere Stunde gehen lassen. In der Zwischenzeit den Römertopf in den kalten Backofen geben und auf 240°C Ober- Unterhitze vorheizen.
  • Wenn der Teig sichtbar aufgegangen ist und nach Eindrücken mit dem bemehlten Finger langsam wieder zurückspringt, auf ein Stück Backpapier stürzen, mit einer Rasierklinge oder scharfem Messer längs etwa 5mm tief einschneiden und in den vorgeheizten Römertopf heben.
  • Bei geschlossenem Deckel für 45 Minuten backen, dann die Hitze auf 210°C reduzieren und ohne Deckel zur Bräunung für weitere 15 Minuten fertig backen.

Hast du dieses Rezept ausprobiert?

Verlinke @roemertopf auf Instagram und nutze das #roemertopf

Hat dir dieses Rezept gefallen?

Folge uns unter @roemertopfrezeptwelt auf Pinterest

Hast du dieses Rezept ausprobiert?

Like us on Facebook


6 Kommentare

  1. Das Rezept ist wirklich einfach und das Brot wird klasse im Römertopf 👍

  2. Heute am 4. Advent habe ich das Brot gebacken. Das Ergebnis ist hervorragend. Locker, lecker, knusprig. Einfach wunderbar. Danke für das Rezept.

  3. Das beste Brot das ich je gebacken habe. Danke für das tolle Rezept!

Kommentieren...

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*