Glutenfreies Buchweizenbrot mit Karotten und Kürbiskernen

Rezept von Römertopf RezeptweltKategorien: Brot, Backen
Portionen

1

Portionen
Zubereitungszeit

25

Minuten
Kochzeit

50

Minuten

Dieses Rezept für ein glutenfreies Brot mit Buchweizenmehl, Karotte und Nüssen ist eine gelungene Brotalternative für Allergiker, die im Römertopf leicht gebacken wird.

Zutaten für 1 Laib von ca. 700 g

Anweisungen

  • Den Ofen auf 200°C Ober- Unterhitze vorheizen und eine Schale mit Wasser auf den Backofenboden stellen.
  • Die Chia Samen mit dem lauwarmen Wasser verrühren und ca. 15 Minuten ziehen lassen. Nach dieser Zeit hat sich eine gallertartige Masse gebildet, die später für die Bindung des Teiges sorgen wird.
  • Den Römertopf Pane eine Minute unter den Wasserhahn halten und von allen Seiten bewässern, anschließend mit der Öffnung nach unten zur Seite stellen.
  • In einer großen Rührschüssel das Werz Buchweizen Vollkorn Mehl, die Werz Erdmandel Flocken, das Werz Weinstein Backpulver und das Meersalz gut vermischen. Danach den Reisdrink, den Apfelessig den Werz Reissirup, die gequellten Chia Samen, die Kürbiskerne und die geraspelte Karotte hinzugeben und zu einem Teig verarbeiten. Der Teig hat die Konsistenz von einem etwas festeren, aber streichfähigen Kuchenteig. Teigkonsistenz Glutenfreies Buchweizen Brot im Römertopf Rezept
  • Die Römertopfform Pane nun mit ein wenig pflanzlicher Margarine einstreichen und mit glutenfreiem Paniermehl bestreuen. Im Anschluss den Teig in die Römertopfform geben und mit einem Teigschaber gleichmäßig verteilen.
  • Das Brot wird 50 Minuten im Ofen auf der zweiten Schiene gebacken. Da Backöfen unterschiedlich temperieren, gerade zum Ende der Backzeit den Bräunungsgrad kontrollieren und ggf. die Hitze auf 180 Grad herunterstellen. Nach 30 Minuten Backzeit kann man das Brot der Länge nach ein wenig einschneiden.
  • Sobald das Brot fertig gebacken ist, aus der Römertopfform stürzen und abkühlen lassen.
    Guten Appetit
  • Zusammen mit der Naturkornmühle Werz
    Naturkornmühle Werz

Wissenswertes über Buchweizen:

  • Typisch für Buchweizen ist der nussige, leicht bittere und sehr kräftige Geschmack. Buchweizen ist glutenfrei und wirkt sich durch seine zahlreichen Inhaltsstoffe positiv auf den menschlichen Körper aus. Eine saftige Note erhält dieses aromatische Brot durch Zugabe von Karottenraspeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*