Suche schließen
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors
Werbung

Was macht man mit super reifen Bananen? Genau, man backt daraus Bananenbrot. Falls man keine Zeit hat, lassen sich Bananen geschält auch wunderbar einfrieren.
Und wer auf Rohrzucker verzichten möchte, tauscht diesen im Rezept gegen leckere Datteln aus. Komplett vegan ist das Bananenbrot, wenn entsprechende Schokolade verwendet. Auch perfekt für unterwegs oder auch eine leckerer Kuchen zum Kaffee.

Bananenbrot aus dem Römertopf

0 von 0 Bewertungen
Rezept von Tina von Farbbecherscuisine Gang: Backen, Kuchen, Süßspeisen
Portionen

1

Portionen
Zubereitungszeit

15

Minuten
Kochzeit

1

Stunde 

5

Minuten

Was macht man mit super reifen Bananen? Genau, man backt daraus Bananenbrot. Wer auf Rohrzucker verzichten möchte, hat in diesem Rezept die Möglichkeit diesen gegen leckere Datteln auszutauschen. Komplett vegan wird das Bananenbrot, wenn entsprechende Schokolade verwendet wird.

Zutaten

  • 5 5 reife Bananen

  • 100 ml 100 Sonnenblumenöl

  • 175 ml 175 Hafermilch (oder Mandel-, Sojamilch)

  • 300 g 300 Weizenvollkornmehl oder Dinkelmehl

  • 150 g 150 Cashewkerne, gemahlen

  • 3 TL 3 Backpulver

  • 100 g 100 gehackte Datteln oder 80 g Rohrzucker

  • 1 Prise 1 Salz

  • 1 Msp. 1 Vanillemark

  • 100 g 100 Blockschokolade oder vegane Schokolade

  • Für die Form:
  • Backpapier oder etwas Fett und Semmelbrösel

  • Zubehör:
  • Römertopf Bräter Rustico
    • Der große Römertopf Tonbräter Rustico geeignet sich hervorragend für z.B 6 Personen bzw. mit einem Volumen von 5 Liter.
    • Das Essen aus dem Tonbräter ist schonend zubereitet, da alle Vitalstoffe weitestgehend erhalten bleiben. Es kann fettarm oder sogar völlig fettfrei zubereitet werden
    • Alles, was zum jeweiligen Gericht gehört, kommt in den Bräter und wird dann in den Ofen geschoben. 

Anleitung

  • Den Deckel des Römertopfes wässern. Vier Bananen schälen und in einer Rührschüssel mit einer Gabel zerdrücken. Die Cashewkerne in einem Mixer sehr fein mixen.
  • Sonnenblumenöl und Hafermilch unterrühren und im Anschluss die restlichen ingredients bis auf die Schokolade und die Datteln einarbeiten. Die Schokolade und die Datteln in große Stücke hacken und zum Schluss unter die Teigmasse geben. 
  • Den unteren Teil des Römertopfes mit einem Stück Backpapier auskleiden.
  • Den Teig nun hineingeben und etwas glattstreichen. Die übrig gebliebene Banane schälen, der Länge nach halbieren und mit der Schnittfläche nach oben in den Teig hineindrücken. 
  • Den Römertopf nun mit dem Deckel schließen und in den kalten Backofen schieben. Bei 200 Grad Ober- Unterhitze gart das Bananenbrot nun 50 Minuten und weitere 15 Minuten ohne Deckel im Backofen.
Werbung
Autor

Christina ist gelernte Köchin und hat Ihren Foodblog www.farbbecher.de Ende 2017 gestartet. Sie tobt mit den verschiedensten Lebensmitteln aus, von veganen bis hin zu Fleischgerichten, alles worauf Sie Lust hat. Den klassischen Römertopf hat sie schon viele Jahre und schätzt die kinderleichte Zubereitung mit der Sicherheit, dass einfach nichts anbrennen kann. Für Christina ist das arbeiten mit unseren Naturprodukten eine Philosophie geworden.

Schreibe einen Kommentar