Türkischer Nudelauflauf mit Hackfleisch und Feta

Mehr Rezepte von: Ina isst

Wer kann zu einer Portion Nudelauflauf schon „nein“ sagen? Türkischer Nudelauflauf bringt Abwechslung auf den Tisch und schmeckt der ganzen Familie.
Das Rezept mit frischen Gemüse und Rinderhackfleisch lässt sich einfach vorbereiten und ist eine tolle Bereicherung neben den klassischen Nudelaufläufen. Schafkäse und Pfefferonen erinnern dabei an den letzten Sommerurlaub und bringen uns nur noch mehr ins Schwärmen. Ein Muss für jeden Pasta-Liebhaber!

Türkischer Nudelauflauf mit Hackfleisch und Feta

5 von 1 Bewertung
Rezept von Ina isst Gang: Auflauf, Fleisch, Nudeln / Pasta, Rind
Portionen

4

Portionen
Zubereitungszeit

20

Minuten
Kochzeit

1

Stunde 

Wer kann zu einer Portion Nudelauflauf schon „nein“ sagen? Türkischer Nudelauflauf bringt Abwechslung auf den Tisch und schmeckt der ganzen Familie.

Zutaten

  • 450 g kleine Nudeln nach Wahl (z.B. Fusilli)

  • 700 g Rinderhackfleisch

  • 1 große Zwiebel

  • 3 Knoblauchzehen

  • 2 Paprika

  • 1 kleine Möhre

  • 8 Pfefferonen

  • 1 TL Oregano

  • 1 TL Thymian

  • 1 EL geräuchertes Paprikapulver

  • etwas Öl

  • Salz

  • Pfeffer

  • 400 g Creme Fraiche

  • 100 ml Rinderbrühe

  • 150 g Schafskäse

  • Petersilie und Pfefferonen als Dekoration

  • Zubehör:
  • Römertopf Familienbräter
    • Römertopf Familien-Bräter für bis zu 6 Personen
    • Bietet sich als universell einsetzbares Kochgeschirr im Backofen für die ganze Familie an
    • Volumen: bis zu 5KG, eignet sich besonders für Gemüse, Braten, oder auch Kuchen

Anleitung

  • Die Nudeln nach Packungsanleitung kochen und abgießen. Den Römertopf wässern.
  • Zwiebel und Knoblauch pellen und fein hacken. Möhre schälen, Paprika entkernen und beides in sehr kleine Würfel schneiden. Die Pfefferonen vom Stiel befreien und in Scheiben schneiden.
  • Das Rindfleisch in einem großen Topf portionsweise scharf anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Zwiebel, Knoblauch und Möhre hinzugeben. Alles für ein paar Minuten anbraten, bis die Zwiebel glasig ist. Den Topf vom Herd nehmen und das restliche Gemüse untermischen. Die Mischung mit Salz, Pfeffer und den Gewürzen abschmecken.
  • Die fertigen Nudeln mit der Crème fraîche und der Brühe vermischen. Alles in den Römertopf geben und mit der Hackfleischmischung vermengen. Zum Schluss den Feta über den Auflauf bröseln. Den Römertopf in den Ofen stellen und den Auflauf bei 180°C etwa 40 Minuten garen.
  • Vor dem Servieren mit gehackter Petersilie bestreuen und mit ein paar Pfefferonen dekorieren.
Werbung Werbung
Werbung

, , ,

Die neusten Rezepte

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.