Suche schließen
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors
Werbung

Döppekooche, oder auch Dippekooche, kommt aus dem Rheinischen, ist aber auch in der Eifel beheimatet. In der hier gezeigten Variante verarbeiten wir Blutwurst, es gibt aber auch Rezepte mit Mettwurst.

In allen Fällen handelt es sich um geriebene Kartoffeln und Zwiebeln, zusammen mit Wurst gebacken.

Rheinischer Döppekooche

0 von 0 Bewertungen
Rezept von Römertopf Rezeptwelt Gang: Auflauf, Backen
Portionen

4

Portionen
Zubereitungszeit

20

Minuten
Kochzeit

2

Stunden 

Der Döppekooche ist ein traditionelles Kartoffelgericht aus dem Rheinischen, das man perfekt im Römertopf zubereiten kann.

Zutaten

  • 2 kg 2 Kartoffeln

  • 2 2 Zwiebeln

  • 6 EL 6 Haferflocken

  • 150 g 150 geriebenen Käse

  • 1 1 Ei

  • 1 1 Knoblauchzehe

  • 3 3 Blutwürste

  • Muskat

  • Salz

  • Pfeffer

  • Zubehör:
  • Römertopf Bräter Rustico
    • Der große Römertopf Tonbräter Rustico geeignet sich hervorragend für z.B 6 Personen bzw. mit einem Volumen von 5 Liter.
    • Das Essen aus dem Tonbräter ist schonend zubereitet, da alle Vitalstoffe weitestgehend erhalten bleiben. Es kann fettarm oder sogar völlig fettfrei zubereitet werden
    • Alles, was zum jeweiligen Gericht gehört, kommt in den Bräter und wird dann in den Ofen geschoben. 

Anleitung

  • Den Römertopf 10 Minuten wässern (Beim glasierten Römertopf nur den Deckel wässern)
  • Kartoffeln, schälen und mit einer Küchenmaschine zusammen mit den Zwiebeln ganz fein reiben. 
  • Masse in ein Küchenhandtuch geben und kräftig auspressen. Die geriebenen Kartoffeln nun in eine große Schüssel geben und Haferflocken, den geriebenen Käse, die kleingeschnittene Knoblauchzehe unterrühren.
  • Das Ei einarbeiten und mit Salz, Peffer und Muskat kräftig würzen. 
  • Nun die Masse in de Römertopf geben und die in Stückchen geschnittene Blutwurst in dem Kartoffelbett versenken. 
  •  Zum Schluss noch etwas geriebenen Käse darauf und bei 180 Grad für etwa 2 Stunden in den Backofen. 15 vor Ende der Backzeit den Deckel abnehmen.
Werbung

3 Comments

  1. Eberhard Klein Reply

    Zu Punkt 6 bitte ändern ich glaube das sollte 2 Stunden dauern??

    • Die Römertopf Rezeptwelt Reply

      Vielen Dank für den Hinweis, Frau Gehrmann. Es handelt sich tatsächlich nur um Blutwürste in dem Rezept.

Schreibe einen Kommentar