Nudelauflauf Pastitio aus dem Römertopf

Mehr Rezepte von: Römertopf Rezeptwelt

Der Nudelauflauf Pastitio aus dem Römertopf ist leicht zuzubereiten und schmeckt einfach lecker.
Aufgrund der verschiedenen Kräuter und dem salzigen Fetakäse ist der Auflauf wunderbar mediterran angehaucht.

Wir haben noch mehr Auflaufrezepte: Auflaufrezepte

Nudelauflauf Pastitio

0 von 0 Bewertungen
Rezept von Römertopf Rezeptwelt Gang: Auflauf, Fleisch, Pasta / Nudeln
Portionen

4

Portionen
Zubereitungszeit

30

Minuten
Kochzeit

45

Minuten

Der Nudelauflauf Partition aus dem Römertopf ist leicht zuzubereiten und schmeckt einfach lecker mediterran.

Zutaten

  • 500 g beliebige Nudeln (hier Farfalle)

  • Salz

  • 4 Zwiebeln

  • 2 Knoblauchzehen

  • 4 große Tomaten

  • 4 EL Olivenöl

  • 4 EL Mehl

  • 1 kg Rinderhack

  • 250 ml Milch

  • 250 ml Weißwein

  • geriebene Muskatnuss

  • edelsüßes Paprikapulver

  • etwas Zimt

  • 50 g Butter

  • 200 g Schafskäse

  • Zubehör:
  • Römertopf Bräter Klassik
    • Bräter aus Naturton, besonders gut für eine fettfreie und kalorienarme Küche. Mikrowellen und Backofengeeignet
    • Der klassische Römertopf Bräter aus Keramik
    • Eignet sich wunderbar für 4 Personen bzw. einen Inhalt von 2,5 Liter für eine gesunde und aromareiche Ernährung

Anleitung

  • Nudeln in reichlich Salzwasser nicht zu weich kochen.
  • Indessen alles Zwiebeln und Knoblauch schälen und klein schneiden vorbereiten und in der Pfanne mit Öl anbraten; das Hackfleisch dazu geben, unter ständigem Rühren anbräunen und mit dem Mehl bestäuben. 
  • Mit Milch und Wein aufgießen, mit Salz, Muskat, wenig Paprika und Zimt abschmecken. 
  • Den zuvor 10 Minunten lang gewässerten RÖMERTOPF schichtweise mit gut abgetropfte Nudeln und Fleischsoße einfüllen. Mit dem zerbröckelten Schafskäse und Butterflöckchen bedecken, den Topf schließen.  
  • In den kalten Backofen stellen und dann ca. 45 Minuten bei 180 Grad Ober- / Unterhitze garen. Wer eine Kruste auf seinem Auflauf haben möchte, nimmt 10 Minuten vor Ende der Garzeit den Deckel des Römertopfes ab.
Werbung Werbung
Werbung


Die neusten Rezepte

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.