Suche schließen
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors
Werbung

Dieser Kürbis Nudel Auflauf aus der Römertopf Auflaufform ist schnell gemacht. Seine cremige Soße besteht aus Kürbis und Ricotta und schmeckt einfach hervorragend.
Zunächst werden der Kürbis und die Nudeln vorgegart und dann in der Römertopf Auflaufform zu einem Auflauf gestapelt. Anschließend streut man Parmesan drüber und überbackt ihn dann.

Kürbis Nudel Auflauf

0 von 0 Bewertungen
Rezept von Römertopf Rezeptwelt Gang: Auflauf, Gemüse, VegetarischCuisine: Auflauf, Vegetarisch, Backen
Portionen

4

Portionen
Vorbereitungszeit

25

Minuten
Kochzeit

25

Minuten

Dieser Kürbisauflauf aus der Römertopf Auflaufform ist schnell gemacht und seine cremige Soße aus Hokkaidokürbis und Ricotta ist einfach lecker.

Zutaten

  • 1 1 kleiner Hokkaido-Kürbis

  • 300 g 300 Nudeln

  • 1 1 Knoblauchzehe

  • 1 1 Zwiebel

  • 1 TL 1 Curry

  • 600 ml 600 Gemüsebrühe

  • 125 g 125 Ricotta

  • 50 g 50 Parmesankäse

  • Öl zum Anbraten

  • Salz und Pfeffer

  • Zubehör:
  • Römertopf Auflaufform
    • Römertopf Keramik großer Bräter inkl. Gebrauchsanleitung
    • Maße: ca. 38,5 x 23,0 x 9,0 cm, Volumen 4 Liter. Mit Glasur im Unterteil, besonders spülfreundlich & spülmaschinengeeignet
    • Lieferumfang: Ton Bräter Römertopf Dampfgarer inkl. Gebrauchsanleitung - Made in Germany

Anleitung

  • Hokkaido-Kürbis waschen, halbieren, mit einem Löffel entkernen und in kleine Stücke schneiden. 
  • Die Zwiebeln und den Knoblauch fein hacken.
  • Eine Pfanne mit etwas Öl erhitzen und den Kürbis mit Zwiebel und Knoblauch anbraten.
  • Nach etwas 10 Minuten das Currypulver dazugeben und kurz anschwitzen. Dann mit Brühe dazugeben. Nochmal etwa 10 Minuten köcheln lassen bis die Kürbisstücke weich sind.
  • Währenddessen die Nudeln in Salzwasser “al dente” kochen.
  • Jetzt den Ricotta in die Soße einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • In den zuvor 10 Minuten gewässerten RÖMERTOPF®  frisch gekochte Nudeln und die Soße im den Brüter schichten und zum Schluss mit Parmesankäse betreuen.
  • Bei 180° C (Umluft) oder 200° C (Ober- Unterhitze) ca. 20 bis 25 Minuten backen bis der Parmesan schön knusprig ist..

    Wir wünschen einen guten Appeitit!
Werbung

6 Comments

  1. Ein “Römertopf”-Rezept ist doch völlig sinnfrei, wenn ich erst alles in Pfanne und Topf vorkochen muss….

    • Römertopf Rezeptwelt Reply

      Hallo Sabine, danke für dein Kommentar. Das ist deine Meinung, wir und viele andere User lieben den Römertopf und wissen was wir an ihm haben.

      • Hallo Rezeptwelt. Da muss ich aber Sabine Recht geben. Ich vermute, dass Sabine genau so wie Sie und ich den Römertopf lieben aber ein Römertopfrezept ist das nicht.

        • Die Römertopf Rezeptwelt Reply

          Da es sich hier nicht um einen klassischen Römertopf handelt, sondern um unsere Auflaufform, ist es durchaus ein Römertopf Rezept. Hier geht es nicht um die Dämpffunktion mit Deckel, sondern lediglich um das Gratinieren in der Form. Uns hat es sehr gut daraus geschmeckt 🙂

  2. Gibt es das Rezept auch für den normalen Römertopf ohne das alles in der Pfanne vorkochen zu müssen?

    • Die Römertopf Rezeptwelt Reply

      Da dieses Rezept als Auflauf aus der Auflaufform geschrieben ist, ist es hier nicht vorgesehen. Man kann natürlich Nudeln und Kürbis im klassischen Römertopf Bräter und Wasser garen und dann nachher zu einem Auflauf umschichten. Ob es die Zubereitung einfacher macht oder nicht, ist dann eine subjektive Entscheidung. Wir wünschen viel Spaß beim Nachkochen.

Schreibe einen Kommentar