Kartoffelauflauf aus dem Römertopf

Mehr Rezepte von: Römertopf Rezeptwelt

Dieses Kartoffelauflauf Rezept aus dem Römertopf ist nicht nur lecker, sondern ist auch leicht zuzubereiten und ist ideal zum vorbereiten.

Kartoffelauflauf

0 von 0 Bewertungen
Rezept von Römertopf Rezeptwelt Gang: Auflauf, Backen, Vegetarisch
Portionen

4

Portionen
Zubereitungszeit

15

Minuten
Kochzeit

1

Stunde 

Dieses Kartoffelauflauf Rezept aus dem Römertopf ist nicht nur lecker, sondern ist auch leicht zuzubereiten und ist ideal zum vorbereiten.

Zutaten

  • 800 g vorwiegend festkochenende Kartoffeln

  • 200 g Zwiebeln

  • 150 g Schweizer Käse, gerieben (z.B. Emmentaler)

  • 50 g Butter

  • 250 ml Gemüsebrühe

  • 1 Becher Sahne

  • 1 Msp. geriebene Muskatnuss

  • Salz

  • Pfeffer

  • Zubehör:
  • Angebot
    Römertopf Bräter Rustico
    • Römertopf Keramik Bräter inkl. Gebrauchsanleitung
    • Bräter aus Naturton, besonders gut für eine fettfreie und kalorienarme Küche. Mikrowellen und Backofengeeignet
    • Maße: ca. 39,0 X 27,0 X 19,5 cm, Volumen 5 Kg bzw. 4 Liter. Mit Glasur im Unterteil, besonders spülfreundlich & spülmaschinengeeignet

Anleitung

  • Den Deckel des Römertopfes wässern. Die Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden. Die Zwiebeln enthäuten und in Würfel schneiden. In einer Pfanne die Butter erhitzen und die Zwiebeln darin goldbraun andünsten.
  • Die Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden und in etwas Wasser einlegen damit sie nicht braun werden. Die Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden. In einer Pfanne die Butter erhitzen und die Zwiebeln darin goldbraun andünsten.
  • Die Kartoffelscheiben nun abschütten, auf einem Küchentuch etwas abtrocknen und als erste Schicht im Römertopf verteilen. Darauf den geriebenen Käse streuen und zum Schluss die gerösteten Zwiebeln verteilen. Diese Vorgehensweise so oft wiederholen, bis alle Bestandteile aufgebraucht sind, am Ende jedoch mit Käse abschließen.
  • Sahne mit Brühe und etwas Muskatnuss verrühren und über die Kartoffeln gießen. In 60 – 70 Minuten bei 200° C Ober- / Unterhitze oder 175° C Umluft garen.
Werbung Werbung
Werbung


Die neusten Rezepte

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.