Suche schließen
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors
Werbung

Ein süßer Granola Quark Auflauf mit frischen Beeren ist genau das Richtige für heiße Sommertage. Ob lauwarm oder kalt – mit seinem knusprigen Granola Topping ist der Auflauf immer ein Genuss. Die Beeren könnt ihr dabei nach Belieben variieren. Besonders lecker ist eine Mischung aus Himbeeren, Blaubeeren und Erdbeeren. Wer es etwas säuerlicher mag, kann auch Johannisbeeren hinzugeben.

Für noch mehr Genuss: Mischt unter die Haferflocken noch ein paar Nüsse oder Saaten.

Granola Quark Auflauf mit Beeren

0 von 0 Bewertungen
Rezept von Ina isst Gang: Auflauf, Süßspeisen, Vegetarisch
Portionen

4

Portionen
Zubereitungszeit

50

Minuten
Kochzeit

1

Stunde 

Ein süßer Quark Auflauf mit frischen Beeren ist genau das Richtige für heiße Sommertage. Ob lauwarm oder kalt – mit seinem knusprigen Granola Topping ist der Auflauf immer ein Genuss. 

Zutaten

  • 500 g 500 frische Beeren (Himbeeren, Blaubeeren, Erdbeeren)

  • 2 2 Eier

  • 1 Prise 1 Salz

  • 40 g 40 Zucker

  • 500 g 500 Magerquark

  • 1 Päckchen 1 Puddingpulver “Sahne”

  • 1 Päckchen 1 Vanillezucker

  • 150 g 150 Haferflocken

  • 40 g 40 Ahornsirup

  • 40 g 40 Sonnenblumenöl

  • Zubehör:
  • Römertopf Bräter Rustico klein
    • Original Römertopf Klassiker Dampfgar-Bräter ist der klassische Bräter der seit Jahren für die perfekte Zubereitung von Speisen bekannt ist. 
    • Dieser Bräter ist ideal für den Haushalt mit bis zu 2 Personen geeignet. Mit einem Volumen von 1,5 Liter lassen sich tolle Braten, Aufläufe und Schmorgerichte zubereiten. Auch eignetet sich diese Form ideal zum Brotbacken.
    • Der Deckel-Griff dieses Keramikbräter ermöglicht eine einfache Einhandbedienung. Die Reinigung des Bräters ist per Hand oder in der Spülmaschine möglich.

Anleitung

  • Den Römertopf wässern.
  • Die Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz steifschlagen. Den Zucker langsam hinzugeben und weiterschlagen, bis der Eischnee glänzt. Das Eigelb zusammen mit dem Quark, Vanillezucker und Puddingpulver verrühren. 
  • Die Beeren in den Römertopf geben. Den Eischnee unter die Quarkmasse heben und alles auf den Beeren verteilen. Die Haferflocken mit dem Ahornsirup und dem Öl vermischen. Das Ganze auf die Quarkmasse geben.
  • Den Römertopf in den kalten Ofen stellen und das Ganze für 50 Minuten bei 180°C backen – etwa 15 Minuten vor Ablauf der Zeit den Deckel abnehmen, damit das Granola knusprig wird.
Werbung
Autor

Ich bin Ina und veröffentlichte auf meinem Blog „Ina Is(s)t“ seit Ende 2012 meine liebsten Rezepte aus dem Alltag. Als Freiberuflerin und Mama ist es nicht einfach, alles unter einen Hut zu bekommen. Trotzdem kommt bei mir fast jeden Tag etwas Neues auf den Tisch, denn Genuss ist für mich Lebensfreude - ganz nach Julia Childs Devise: Gutes Essen wird aus frischen ingredients gemacht.

Schreibe einen Kommentar