Suche schließen
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors
Werbung

Burger isst man mit den Fingern – alles andere sieht einfach komisch aus. Bei diesem Cheeseburger Auflauf sollte man auch die Küchenrolle in der Nähe haben, denn es könnte sein, dass die Finger nicht ganz sauber bleiben.

Grund dafür ist nicht nur die leckere Hackfleischsauce, sondern auch die super weichen Brioche Buns, die mit dem Cheddar und der Sauce einfach nur verschmelzen. Wichtig ist, dass man dem Hefeteig genug Zeit lässt zu gehen, damit er die volle Größe annehmen kann und das perfekte Bett für den Auflauf bietet.

In die BBQ-Auflaufform passen 6 Burgerbuns á 140 g hinein. Noch größer wäre fast nicht zu schaffen. Oder vielleicht doch?

Cheeseburger Auflauf

5 von 1 Bewertung
Rezept von Tina von Farbbecherscuisine Gang: Auflauf Rezepte aus dem Römertopf, Fleisch im Römertopf zubereitet, Rind
Portionen

6

Portionen
Zubereitungszeit

30

Minuten
Kochzeit

40

Minuten

Burger isst man mit den Fingern – alles andere sieht einfach komisch aus. Bei diesem Cheeseburger Auflauf sollte man auch die Küchenrolle in der Nähe haben.

Zutaten

  • Brioche Burger Buns:
  • 150 ml 150 lauwarmes Wasser

  • 80 ml 80 Milch, Zimmertemperatur

  • 20 g 20 Zucker

  • 1 Päckchen 1 Trockenhefe

  • 490 g 490 Weizenmehl

  • 1,5 TL 1,5 Salz

  • 80 g 80 Butter, weich

  • Topping:
  • 1 1 Ei, Gr. M

  • etwas Milch

  • Sesam

  • Hackfleischsauce:
  • 3 EL 3 Sonnenblumenöl

  • 200 g 200 Rinderhackfleisch oder Halb Schwein Halb Rind

  • 1 1 Zwiebel

  • 2 Dosen 2 gehackte Tomaten

  • 4 EL 4 Sojasauce

  • 1,5 TL 1,5 Zucker

  • 1 Prise 1 Kreuzkümmel

  • 1 Prise 1 Zimt

  • 2 2 Lorbeerblätter

  • 2 EL 2 dunkler Balsamicoessig

  • Salz

  • Pfeffer

  • Belag:
  • 6 Scheiben 6 Cheddarkäse

  • 1 1 Kopfsalat

  • 2 2 Tomaten

  • Mayonnaise

Anleitung

  • Zu Beginn das Hackfleisch für die Hackfleischsauce aus dem Kühlschrank nehmen.
  • Milch, Wasser und Trockenhefe in einer Schüssel vermischen und 10 Minuten ziehen lassen.
  • Weizenmehl, Butter und Salz dazugeben und 10 Minuten zu einem Teig verarbeiten. Der Teig scheint recht flüssig zu sein, ist aber genau richtig. Mit etwas Olivenöl an den Händen zum Schluss den Teig in Form bringen und 1 Stunde zugedeckt mit einem feuchten Küchentuch gehen lassen.
  • In der Zwischenzeit die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Eine tiefere Pfanne mit Öl auf dem Herd erhitzen und das Hackfleisch darin anbraten. Zwiebelwürfel hinzugeben und mitdünsten. Mit Sojasauce und Balsamico ablöschen, verrühren und die gehackten Tomaten untermischen. Kreuzkümmel, Zimt und die Lorbeerblätter einrühren und die Hackfleischsauce bei einem nicht ganz geschlossenen Deckel ca. 30 Minuten köcheln lassen.
  • Die Römertopf-Auflaufform der BBQ Serie mit einem Stück Backpapier auslegen und vorbereiten. Hat der Teig sein Volumen mindestens verdoppelt, wird der Teig kurz durchgeknetet und in 6 gleichgroße Stücke geteilt. Pro Burgerbun sollte die Waage um die 130-140 g anzeigen, damit die Auflaufform später gut ausgefüllt ist.
  • Aus den Teiglingen werden nun Buns bzw. Kugeln geformt und in 3 Reihen á 2 Stück in der Auflaufform platziert. Der Teig geht nun weitere 30 Minuten, bis sich die Brioche Buns berühren.
  • Der Backofen wird nun auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorgeheizt. Kurz vor dem Backen ein Eigelb mit Milch in einer Schüssel vermischen und mit einem Pinsel die Burger Buns bestreichen. Mit Sesam bestreuen und für 20 Minuten in den Backofen geben.
  • In der Zwischenzeit den Salat zum Belegen waschen und die Salatblätter vorbereiten. Die Tomaten waschen und in Scheiben schneiden.
  • Sind die Brioche Buns fertig gebacken, aus dem Backofen und der Form nehmen. Kurz abkühlen lassen und mit einem langen Messer im Ganzen halbieren. Die Deckel auf ein Backblech geben und in den ausgeschalteten Backofen schieben. Die Böden mit dem Backpapier zurück in die Auflaufform setzen.
  • Die Hackfleischsauce wieder erhitzen und abschmecken. Die Böden der Brioche Buns nun mit Mayonnaise bestreichen, ein Salatblatt darauf verteilen und pro Cheeseburger gute 2 EL Hackfleischsauce darauf verteilen. Jeweils mit einer Scheibe Cheddar und Tomate belegen.
  • Nun die Burger-Deckel aus dem Backofen nehmen und vorsichtig auf die vorbereiteten Burger setzen. Für kurze Zeit noch einmal in den Backofen schieben, bis der Käse geschmolzen ist.
Werbung
Autor

Christina ist gelernte Köchin und hat Ihren Foodblog www.farbbecher.de Ende 2017 gestartet. Sie tobt mit den verschiedensten Lebensmitteln aus, von veganen bis hin zu Fleischgerichten, alles worauf Sie Lust hat. Den klassischen Römertopf hat sie schon viele Jahre und schätzt die kinderleichte Zubereitung mit der Sicherheit, dass einfach nichts anbrennen kann. Für Christina ist das arbeiten mit unseren Naturprodukten eine Philosophie geworden.

Schreibe einen Kommentar